Infos für Werbetreibende

  • Die Stadtanzeiger Verlags-GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Offenburg im Ortenaukreis und unterhält Geschäftsstellen in Lahr und Kehl.

  • Mit rund 50 festangestellten Mitarbeitern gibt der Verlag im größten Landkreis Baden-Württembergs mit über 411.000 Einwohnern zwei Anzeigenblatt-Titel heraus. Der "Stadtanzeiger" erscheint am Mittwoch mit einer Auflage von 184.191 Exemplaren und "Der Guller" am Sonntag mit einer Auflage von 183.937 Exemplaren.

  • Rund 1200 Austräger sorgen für die zuverlässige Zustellung, 17 Kontrolleure überprüfen jede Woche die Vertriebsqualität von der Druckerei bis zum Briefkasten.

  • Der "Stadtanzeiger" erscheint seit 1972 im Ortenaukreis, die Sonntagszeitung "Der Guller" seit 1997.

  • Erfahrene und in der Region verwurzelte Redakteure haben bei der Gestaltung der Zeitungen Auge und Ohr ganz nah an den Leuten.

  • Das Anzeigenblatt erreicht mit Abstand die meisten Menschen in der Region und ist gleichzeitig das Medium mit der höchsten Werbe-Akzeptanz.

 



Studie „Lokale Welten“: Stationärer Einzelhandel auch im digitalen Zeitalter beliebt

85 Prozent der Bevölkerung ab 16 Jahren bewerten die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort positiv. Als lokale Informationsquellen für Einkaufstipps und Sonderangebote stehen Wochenzeitungen und Anzeigenblätter auf Platz 1. Mehr Informationen zu stationärem Einzelhandel, E-Commerce und Mediennutzung finden Sie in der Studie „Lokale Welten“ des Instituts für Demoskopie Allensbach. Neugierig? Dann werfen Sie gleich einen Blick in die Broschüre des BVDA. 

Kontakt

STADTANZEIGER Verlags-GmbH & Co. KG
Scheffelstraße 21, 77654 Offenburg
Postfach 2370, 77613 Offenburg

Tel: 0781 / 9340 - 0
Fax: 0781 / 9340 - 150
E-Mail: anzeigen(at)staz-online.de oder redaktion(at)staz-online.de


Bei Fragen rund um die Zustellung wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb:

STAZ & GULLER Vertriebsgesellschaft mbH
Zähringerstraße 23, 77652 Offenburg

Telefon: 0781 / 9340 - 181
Fax: 0781 / 9340 - 184
E-Mail: vertrieb(at)staz-online.de

Direkteinstieg

Social

Folgen Sie uns auf Twitter