Behutsamer Wiedereinstieg in Publikumsverkehr
Verwaltung fährt langsam hoch

Achern (st). „Die drastischen Kontaktsperren der vergangenen Wochen waren entscheidend dafür, dass uns medizinische Horrorszenarien mit überfüllten Krankenhäusern und überquellenden Leichenhäusern wie in Italien oder dem Elsass erspart geblieben sind. Diesen Erfolg können wir nur sichern, wenn wir die Kontaktsperren behutsam, diszipliniert und in kleinen Schritten wieder öffnen“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Acherns Oberbürgermeister weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass die Stadtverwaltung bisher schon uneingeschränkt besetzt und den Bürgern elektronisch, im Bedarfsfall aber auch persönlich, zur Verfügung stand. Ab kommenden Montag, 4. Mai, soll der Publikumsverkehr wieder behutsam angehoben werden. Deshalb werde der Zugang zu den Rathäusern und Ortsverwaltungen kontrolliert und auch dosiert, damit Menschenansammlungen vermieden werden. Mit der Öffnung gehen Schutzvorkehrungen einher und wird das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken für die Besucher der Rathäuser zur Pflicht.

Stadtbibliothek öffnet wieder

Ab kommender Woche wird auch die Stadtbibliothek wieder geöffnet. Allerdings wird hierfür ein separater Zugang bei der Medienrückgabestelle eingerichtet. Es werden organisatorische Vorkehrungen getroffen, damit die Besucherströme sehr begrenzt bleiben und die Besucher sich auch nicht begegnen. Darüber hinaus werden die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek an denen im Bürgerservice ausgerichtet. Deshalb ist die Stadtbibliothek von Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet, am Donnerstag zusätzlich bis 18 Uhr. Für Menschen, welche Risikogruppen zugeordnet sind und persönlichen Kontakt vermeiden wollen, wird im Einzelfall weiterhin eine kontaktlose Ausleihe individuell organisiert. Hierfür stehen die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek telefonisch und elektronisch zur Verfügung.

Hygienepläne für Schulen

„Die schrittweise Inbetriebnahme der Sekundarschulen und den Ausbau der Notbetreuung begleiten wir mit Hygieneplänen, die für jede Schule erstellt worden sind. Auch hier gilt die Maxime einer behutsamen Öffnung, damit Infektionsgefahren weiterhin begrenzt bleiben“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen