Die 37 Europa-Miniköche lernen in der Scheck-in Kochfabrik
Gesund, lecker und mit Vergnügen zubereiten

Die Europa-Miniköche Didier Bentz (v. l.; Leiter der Scheck-in Kochfabrik), Jürgen Mädger (Geschäftsführender Gesellschafter der Europa-Miniköche GmbH), Jan Pettke (Chefkoch der Scheck-in Kochfabrik) und Alina Bellwon (Ernährungswissenschaftlerin der Scheck-in Gruppe)
  • Die Europa-Miniköche Didier Bentz (v. l.; Leiter der Scheck-in Kochfabrik), Jürgen Mädger (Geschäftsführender Gesellschafter der Europa-Miniköche GmbH), Jan Pettke (Chefkoch der Scheck-in Kochfabrik) und Alina Bellwon (Ernährungswissenschaftlerin der Scheck-in Gruppe)
  • Foto: Scheck-in Center
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Gelegenheit macht mehr als Köche – entdecken und ausprobieren, unter professioneller Anleitung über zwei Jahre hinweg lernen, Herausforderungen annehmen und den Erfolg erleben – ein Europa-Minikoch zu sein, ist für die Kinder noch viel mehr als ein spannendes Abenteuer.

Kernkompetenzen erlernen

Kinder im Alter von zehn und elf Jahren erlernen im Laufe der monatlichen Treffen die Kernkompetenzen eines modernen Küchenbetriebes und werden mit dem gesamten Ernährungskreislauf vertraut gemacht.
„Die Resonanz der Kinder auf das Projekt war überwältigend und so haben wir uns kurzer Hand entschlossen, zwei Gruppen Europa-Miniköche einzurichten“, so Susanne Scheck-Reitz, Geschäftsführerin der Scheck-in. Schirmherr des gemeinnützigen Gemeinschaftsprojekts der Scheck-in Kochfabrik mit dem Ernährungsservice der Scheck-in Gruppe ist der Oberbürgermeister der Stadt Achern, Klaus Muttach.

Spaß rund ums Kochen

In seinem Grußwort schreibt er: „Es ist wichtig, bereits in jungen Jahren über eine gesunde Lebensweise informiert zu sein. Aus frischen Zutaten tägliches Essen zuzubereiten ist wertvoll. Es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass schnelles Essen mit wenig gesunden Inhaltsstoffen, das sogenannte Fastfood, auf Dauer ungesund ist und krank machen kann.“ Und weiter: „Ich bin mir sicher, dass alle jungen Kursteilnehmer in dieser Zeit viel Spaß und schöne Erlebnisse rund um das Kochen und Genießen haben werden und wünsche mir, dass sie das Erlernte ihren Familien, Freunden und Bekannten weitergeben mögen.“ In zwei Gruppen treffen sich die Miniköche einmal monatlich in der Scheck-in Kochfabrik und lernen unter Anleitung der Profis vieles rund um die Themen gesunde Ernährung, Kochen und Service. Küchenhygiene und Warenkunde gehören genauso zur Ausbildung, wie das gemeinsame Kochen, Tisch eindecken und Essen. Und damit die Eltern und Geschwister zu Hause nicht zu kurz kommen, wurde die selbstgemachte Apfel-Kürbis-Marmelade kurzer Hand in Gläschen abgefüllt und als Kostprobe stolz mit nach Hause genommen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.