Große Nachfrage bei Kasto
Mitarbeiter konnten sich impfen lassen

Die Nachfrage war groß, die Mitarbeiter wurden nach und nach zur Impfung gebeten, um Menschenansammlungen zu vermeiden.
  • Die Nachfrage war groß, die Mitarbeiter wurden nach und nach zur Impfung gebeten, um Menschenansammlungen zu vermeiden.
  • Foto: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). „Wir freuen uns außerordentlich, dass das Impfangebot bei Kasto so gut angekommen ist“, freut sich Armin Stolzer, geschäftsführender Gesellschafter von Kasto. Zwischen 8.15 und 13 Uhr wurden bestimmte Bereiche des Unternehmens zu einer Impfstraße umgebaut: über den Innenhof gelangten die Mitarbeiter zu bestimmten Besprechungsräumen, in der zwei Impfkabinen aufgestellt waren. Die Mitarbeiter wurden in Zeitslots eingeteilt, damit im Fünf-Minuten-Takt vom Betriebsarzt geimpft werden konnte. Im Anschluss daran konnten die Mitarbeitenden von Kasto im Ruhebereich des Innenhofes Platz nehmen, um die Verträglichkeit der Impfung zu überwachen. Viele haben das Angebot ihres Arbeitgebers, sich über den Betriebsarzt Dr. Thomas Kohler und sein Team mit Johnson & Johnson impfen zu lassen, wahrgenommen. „Wir hoffen, dass wir durch diese Aktion der Normalität ein Stückchen näherkommen und weniger Bürokratie beispielsweise für notwendige Geschäftsreisen erforderlich sein werden“, so Stolzer. „Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen und wir möchten mit dieser Impfaktion unseren Teil dazu beitragen, Infektionen und schwere Verläufe zu vermeiden.“ Sobald wieder Impfstoffe zur Verfügung stehen, werden weitere Impfaktionen bei Kasto angeboten.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen