Extra

Beiträge zur Rubrik Extra

Sauberkeit und Ordnung: Chefredakteurin Anne-Marie Glaser (r.), Stellvertreter Rembert Graf Kerssenbrock (2. v. l.) und Daniel Hengst, zuständig für die Ausgabe Achern/Oberkirch, stehen für sauberen Journalismus. Johanna Pawletta (l.) sorgt in der Offenburger Geschäftsstelle für Ordnung in allen Räumen.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Die Drei vom Anzeigenverkauf Achern/Oberkirch – bei den Kunden treten allerdings nur Andreas Heidt (links) und Uwe Harter (rechts) aktiv in Erscheinung. Beim Fototermin sagte das Verkaufsduo jedoch zu seinem Maskottchen in der Kehler Geschäftsstelle: Sei doch kein Frosch und komm mit auf das Bild.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Kehl
  • 19.11.17
Hereinspaziert und herzlich Willkommen: Heike Bühler (links) beziehungsweise Helena Kreis (rechts) von der Verwaltung sind in aller Regel die ersten, die die Besucher in der Lahrer Geschäftsstelle freundlich begrüßen. Hinter den Kulissen, aber genauso wichtig für das Wohlbefinden, sorgt Silvia David für ein ordentliches Erscheinungsbild und somit eine angenehme Atmosphäre.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Lahr
  • 19.11.17
Alles eine Frage der Organisation: Kirsten Icker und Community & Social Media Manager Stefan Mild sind unter anderem dafür verantwortlich, dass alles in der Zeitung seinen Platz findet. Ohne die beiden geht gar nichts.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Immer mächtig was los ist in der Abteilung von Jennifer Nawrath (v. l.), Edeltraud Bruder, Melanie Litke und Dagmar Basler. Den ganzen Tag klingeln die Telefone, kommen Mails an und, und, und. Stellen- und Immobilienanzeigen haben eben Hochkonjunktur. Doch die vier Damen haben alles bestens im Griff und lassen sich auch von Fotografen nicht von der Arbeit abhalten.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
In der Finanzbuchhaltung sorgt Diane Laurijssen dafür, dass keine Rechnung offen bleibt. Die sympatische Niederländerin ist aber nicht nur die Königin der Zahlen, sondern auch der Herzen – vor allem, wenn sie am Monatsende die Gehaltsabrechnungen verteilt.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Guller und Stadtanzeiger bieten Informationen aus der Ortenau. Mit dem Partner Staz Leser-Reisen geht es darüber hinaus in die große, weite Welt. Büroleiterin Claudia Perkovic, Thomas Klee und Simone Brucher (nicht auf dem Bild) sorgen dafür, dass jeder das passende Ziel findet.

20 Jahre guller
Darf ich vorstellen: das ist ein Partner des Verlags.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Zwei getrennte Abteilungen, aber eine tolle Gemeinschaft: Michael Leuthner (Leiter Verkaufsteam Süd), Brigitte Schmälzle (Verkauf), Doris Reuter (Verkauf) Laura Bosselmann (Redaktion Ausgabe Schwarzwald), Daniela Santo (Redaktion Ausgabe Lahr) sowie Fred Neye (Verkauf und immer bereit, die Redaktion als Fotograf zu unterstützen)

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Lahr
  • 19.11.17
Die Beilagen und Prospekte haben im Guller Gewicht und sind gern gelesener Bestandteil der Zeitung. Katja Himmel sowie Abteilungsleiterin Nicole Armbruster ist nichts zu schwer, wenn es darum geht, Leser und Kunden zusammenzubringen.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Bei Verkaufsleiterin Heike Roll und dem Verkaufsteam Mitte dreht sich im Guller – und natürlich auch im Stadtanzeiger – alles um die Anzeigenkunden: Eduard Manz (v. l.), Heike Roll, Maritta Bönte-Böhm, Claudia Fritsch und Alexander Stenzel.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag.

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 19.11.17
Vanessa Männle (v. l.), Mirella Keil, Ingrid Sigg und Monika Müller von der Verwaltung sind ein echtes Kleeblatt des Glücks und ohne Frage das Herz der Offenburger Geschäftsstelle.

20 Jahre Guller
Darf ich vorstellen: das ist der Verlag

Den Guller kennt jeder im Ortenaukreis. Aber wer sind die Menschen, die jede Woche erneut dafür sorgen, dass die Sonntagszeitung in über 186.000 Briefkästen steckt. Geschäftsführerin Isabel Obleser war mit der Kamera in den drei Geschäftsstellen in Offenburg, Kehl und Lahr sowie bei den Verlagspartnern unterwegs.

  • Offenburg
  • 18.11.17
Antje Merkel, Hans Denk, Hans-Peter Vollet und Karl Schofer, vor dem Paul Gerhart-Haus in Freiburg.

Förderverein krebsrkanker Kinder Freiburg e.V.
Vollet lobt Denk für dessen Engagement

Achern (rb). Kürzlich veranstaltete Hans Denk mit dem Ural Kosaken Chor, dem Projektchor der beiden Kirchenchöre aus Lauf und Sasbachried und weiteren Instrumentalsolisten in der katholischen Kirche St. Leonhard in Lauf ein wirklich außergewöhnliches Benefizkonzert. Sehr gut besucht, erbrachte es doch ein erfreuliches Ergebnis. Der Reinerlös von 2.800 Euro wurde dieser Tage nun Hans-Peter Vollet, Vorstandsmitglied des Fördervereins für krebskranke Kinder, in Freiburg übergeben. Hans Denk, die...

  • Achern
  • 06.10.17
Peter Benz, Geschäftsführer Porsche Zentrum Offenburg, Wolfgang L. Obleser, Vorstandsmitglied Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg und daneben Frank Hurst, Verkaufsleiter im Porsche Zentrum.

Spendenübergabe
Autohaus übergibt an Förderverein krebskranker Kinder e.V. Freiburg

Anlässlich der Aktions-Veranstaltung „Faszination Porsche“ waren im Frühjahr 2017 Kunden und Interessenten in das Offenburger Porsche Zentrum eingeladen. Neben interessanten Informationen rund um die Auto-Modelle wurden die Gäste auch verköstigt. Weil alles bestens organisiert war, fiel es den Besuchern nicht schwer eine Spendensammlung zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg zu unterstützen. Der Förderverein wurdevor 36 Jahren als Privatinitiative gegründet und...

  • Offenburg
  • 02.10.17
Historischer Tagungsort des Bundestags: das Reichstagsgebäude im Zentrum Berlins

Nachgefragt: Heute wird der Bundestag gewählt. Wie wichtig ist es für Sie zur Wahl zu gehen?
"Wählen ist ein Privileg"

Mittleres Kinzigtal (cao). Heute wird der 19. Bundestag gewählt. Nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes sind im Bundesgebiet etwa 61,5 Millionen Deutsche wahlberechtigt. Davon rund 31,7 Millionen Frauen und etwa 29,8 Millionen Männer. Mitgerechnet sind auch die rund drei Millionen Erstwähler, die seit der letzten Bundestagswahl volljährig geworden sind. Mancherorts lockt heute nicht nur die Bundestagswahl an die Wahlurne. In Hausach, Mühlenbach, Steinach und Seebach werden die...

  • Ortenau
  • 24.09.17

Sonderbeilage
Berufsstart 2018

Ortenau. Für etliche junge Erwachsene beginnt in diesen Tagen mit einer Berufsausbildung oder dem Studium ein neuer Lebensabschnitt. Andere sind noch auf der Suche nach einem passenden Platz in der aufregenden Berufswelt. Mit dem begonnenen Schuljahr 2017/2018 befinden sich außerdem viele Schüler in ihrem letzten Jahr vor dem Schulabschluss. Für sie heißt es, sich nach Wegen und Möglichkeiten umzuschauen,  ihre Zukunft zu gestalten und ihr weiteres Leben zu planen. Unsere Sonderbeilage...

  • Ortenau
  • 13.09.17

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017
Welche Partei soll ich wählen?

Bis zur Bundestagswahl sind es nur noch wenige Wochen und viele Wähler wissen noch nicht, welcher Partei sie am 24. September ihre Stimme geben wollen. Bei der Entscheidungsfindung helfen könnte der beliebte Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Wahlhelfer für Unentschlossene Das interaktive Tool wurde immerhin bereits über 50 Millionen Mal seit seiner Einführung im Jahre 2002 genutzt. Die Lektüre der Wahlprogramme der verschiedenen Parteien kann spannend und informativ...

  • Ortenau
  • 30.08.17

Nachgefragt: Der Bundestag beschloss am Freitag die Ehe für alle. Wie finden Sie das?
"Es zählt nur die Liebe"

(cao). Das Ergebnis im Bundestag sorgte vielerorts für Beifall. Die Mehrheit der Abgeordneten sprach sich am Freitagvormittag für eine "Ehe für alle" aus. Von 623 abgegebenen Stimmen waren 393 Abgeordnete für eine rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren. 226 Abgeordnete stimmten mit Nein, vier enthielten sich. Bis zu dieser Entscheidung durften Homosexuelle in Deutschland zwar eine Lebenspartnerschaft amtlich eintragen lassen, aber nicht heiraten. Unter anderem haben...

  • Ausgabe Schwarzwald
  • 02.07.17
  •  1

Baden-Rallye für Förderverein krebsrkranker Kinder e.V. Freiburg
Dritte Baden-Rallye startete wieder für den guten Zweck

Die Organisatoren Axel Buchholz und Matthias Trautmann aus Appenweier gaben gestern gegen 10.30 Uhr den Startschuss zur inzwischen dritten Baden-Rallye seit 2013 am Brauwerk Baden in Offenburg. Die rund 75 Fahrzeuge, mit dabei der Schauspieler Ralf Bauer, die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll sowie die Missen Soraya Kohlmann (Germany) und Céline Willers (Baden-Württemberg) nahmen ebenso in den Old- und Youngtimern Platz wie viele Freunde und Bekannte. Die mit einem Startgeld...

  • Offenburg
  • 02.07.17

Wir kaufen lokal
Im Stadtanzeiger am 28.6.17!

Für die einen ist es einfach eine Notwendigkeit, für die anderen die liebste Freizeitbeschäftigung. Die Rede ist vom Einkaufen. Beide Gruppen sind aber in jedem Fall gut bedient, wenn sie vor Ort ihre Besorgungen erledigen. Lokal kaufen bietet nämlich viele Vorteile. Ein wichtiges Argument ist natürlich, dass die Ware direkt geprüft werden kann. Wie fühlt sich das Material an? Ist die Verarbeitung hochwertig? Fühle ich mich in dem angesagten Kleidungsstück auch wohl oder kratzt der Stoff? Ein...

  • Ausgabe Offenburg
  • 28.06.17
Thomas Kaiser sieht viel Potential.

Wir kaufen lokal
Gute Berufsaussichten: IHK verzeichnet 53.000 Beschäftigte

Freiburg/Lahr (djä). Der südliche Oberrhein ist eine der stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein unterstützt die hier ansässigen Firmen und vertritt ihre Interessen. Rund 12.100 Einzelhandelsbetriebe gibt es in den Landkreisen Offenburg, Emmendingen, Bühl und dem Stadtkreis Freiburg. Das entspricht 27 Prozent aller dort registrierten Unternehmen. Der Einzelhandel ist ein wichtiger Faktor auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Fast 53.000...

  • Lahr
  • 27.06.17

Beiträge zu Extra aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.