6. Oktober 2017, 19:02 Uhr | 0 | 66 Leser

Modellbauausstellung in Bühl/Stadt am 28.10.2017
Plastikmodellbau ein kreatives Hobby für jung und alt

4Bilder

Jetzt beginnt sie wieder, die Jahreszeit in der die Tage kürzer, nasser und kälter werden.
Man verlegt seine Freizeitaktivitäten mehr in die gute, warme Stube oder in den Bastelkeller.
Bekanntermaßen gibt viele, schöne Hobbys, die man in den vier Wänden betreiben kann. Sei es das Malen, die Fotobearbeitung am PC, die Modelleisenbahn, Töpfern oder gute Bücher lesen etc.

Dann gibt es aber auch noch den „Plastikmodell- und Dioramenbau“, ein Hobby das recht preisgünstig ist (kommt auf den Bausatz an) und nicht viel Platz beansprucht. Man kann seine Kreativität walten lassen, und alles im Modell nachbauen: von der Antike bis hinein in die Welt der Science-Fiction.
Der Modellbau fördert viele Fähigkeiten, wie handwerkliches Geschick, das lesen von Plänen
usw. Er ist einfach eine schöne Freizeitbeschäftigung für alt und jung.
Aber mit dem Basteln alleine ist es nicht getan, denn der Modellbauer beschäftigt sich auch mit der Geschichte, seiner Modelle die er akribisch zusammenbaut und bemalt, so das sein Werk zum Schluss, wie echt aussieht.

Überzeugen kann man sich von alledem bei der großen 28. Modellbauausstellung im „Bürgerhaus Neuer Markt“ in Bühl/Stadt am Samstag den 28.10.2017 in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Die Ausstellung wird vom Deutsch-Kanadischen Plastikmodellbauclub „Maple Leaf Modellers“ veranstaltet. Der Club wurde in den 80-iger Jahren von kanadischen Soldaten, die in Söllingen stationiert waren gegründet und mit der Zeit kamen auch deutsche Mitglieder
dazu. Als die Kanadier nach Beendigung des "Kalten Krieges" aus Söllingen abzogen, wurde der Club/Verein von den deutschen Modellbauern weiter am Leben erhalten.
 
Wer Bausätze, Fachbücher, Zubehör etc. erwerben möchte, hat dank der anwesenden
Fachhändler reichlich Gelegenheit dazu.
 
Also auf nach Bühl, der Club freut sich auf ihren Besuch! Die Wege zum Veranstaltungsort sind ausgeschildert.