HANDBALL: TuS Altenheim – HSG Ortenau 32:23
Deftige Lehrstunde für die HSG Ortenau

Der TuS Altenheim (rotes Trikot) war von der HSG Ortenau nicht zu bremsen und gewann souverän.
  • Der TuS Altenheim (rotes Trikot) war von der HSG Ortenau nicht zu bremsen und gewann souverän.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Neuried-Altenheim (fis). Eine Lehrstunde in Sachen Effektivität bekam Aufsteiger HSG Ortenau beim TuS Altenheim verabreicht. Die Gäste, die am vergangenen Spieltag nach Wochen der Tristesse gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach endlich den zweiten Sieg feiern konnten, hatten in der Herbert-König-Halle in Altenheim keine echte Siegchance.

Ohne die Stammkräfte Oliver Fimm, Jason Peter, Jan Glatz und Aaron Meister lagen die Gäste schon nach wenigen Minuten deutlich in Rückstand. Und zwischen den Pfosten hatte der TuS Altenheim mit Schlussmann Philipp Grange einen Torhüter, an denen sich die Gäste die Zähne ausbissen. Schon zur Pause, als Marco Fels das 15:4 vorlegte, war das Spiel schon entschieden. Und nach dem Seitenwechsel gab der Gastgeber, der einfach die reifere Spielanlage gab, weiter Gas. Nach 54. Minuten stand es schon 31:18. Am Schluss feierten die Hausherren einen standesgemäßen 32:23-Sieg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen