Nach zwei Niederlagen wieder gut erholt
HANDBALL: JSG Echaz-Erns – SG Ottenheim-Altenheim 27:32

Auch bei den A-Junioren wird im Handball kräftig zugepackt.
  • Auch bei den A-Junioren wird im Handball kräftig zugepackt.
  • Foto: ab
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Ottenheim/Altenheim. Die SG Ottenheim-Altenheim zeigte sich in der A-Junioren Bundesliga nach
zuletzt zwei Niederlagen gut erholt und erkämpfte sich in einer über
weite Strecken ausgeglichenen Partie einen 32:27 (16:14) Sieg bei der
JSG Echaz-Erms. Die Ortenauer lagen schnell zurück und rannten einem 2:5
Rückstand hinterher. Doch dann fing sich die Fritsch-Sieben in fremder
Halle allmählich und kämpfte sich zum 9:9 heran. Zur Pause hatte der
Bundesligaaufsteiger aus der Ortenau mit 16:14 plötzlich die Nase vorn.
Doch zu Hause war die Partie noch lange nicht.

Der Tabellenvorletzte holte nach dem Wechsel auf und glich zwischenzeitlich
zum 20:20 aus. Die Partie wogte bis zum Schluss hin und her. Bei den
Hausherren waren Felix Klupfer und Maximillian Hertwig die Triebfedern,
die nur schwer in den Griff zu bekommen waren. In der Schlussphase aber
hatten die Jungs um Trainer Rudi Fritsch den längeren Atem und setzten
sich mit 32:27 durch. Bester Werfer bei den Gästen war Felix Gässler,
der in der kommenden Saison bekanntlich für die SG Leutershausen auf
Torejagd gehen wird. „Nach zwei Niederlagen hat meine Mannschaft heute
die richtige Antwort gegeben“, so ein erleichterter Trainer Fritsch nach dem Spiel.

Autor: ab

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen