FUSSBALL OBERLIGA: SV Oberachern – SGV Freiberg 0:1
SVO überlegen – doch die Gäste nehmen Punkte mit

Der SV Oberachern rannte vergebens an.
  • Der SV Oberachern rannte vergebens an.
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Achern-Oberachern (mig). Der SGV Freiberg ist und bleibt der Angstgegner des SV Oberachern. Trotz deutlicher Überlegenheit und zahlreicher Möglichkeiten verlor das Team von Trainer Mark Lerandy sein Heimspiel unglücklich mit 0:1. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Niko Huber die erste gute Gelegenheit, die Gastgeber in Führung zu bringen, scheiterte jedoch am herauseilenden Schlussmann. Nach 15 Minuten nahm der SV Oberachern gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste aus der Neckarstadt das Heft in die Hand und kam binnen weniger Minuten zu einigen guten Möglichkeiten. Zunächst hatte Evans Erius die Möglichkeit zur Führung, blieb aber an der vielbeinigen Abwehr der Freiberger hängen. Auch Nico Huber scheiterte wenige Augenblicke später erneut am Torhüter. In der Schlussviertelstunde plätscherte das Spiel, wie der einsetzende Regen, dahin, sodass mit einem torlosen Unentschieden die Seiten gewechselt wurden.
Der zweite Durchgang begann fast wie der erste, doch diesmal hatten die Gäste nach wenigen Sekunden die Chance zur Führung. Volkan Celiktas kam ungehindert zehn Meter vor SVO-Schlussmann Rempp, der mit einer tollen Parade klären konnte. Die größte Möglichkeit für den SV Oberachern in Führung zu gehen hatte Nico Huber in der 56. Spielminute, dessen Seitfallzieher jedoch erneut von einem Freiberger Bein entschärft werden konnte. Doch auch die Gäste hatten in der 71. Spielminute die Gelegenheit durch Lushtaku in Führung zu gehen, sein Schuss aus 15 Metern klatschte jedoch an den Querbalken. Dussot scheiterte am Schlussmann, Gallus erneut an einem Freiberger Abwehrbein.
Und am Ende kam es so, wie viele es vermutet hatten. Nach einer hochkarätigen Torgelegenheit durch Gabriel Gallus, der erneut geblockt wurde, konnten die Gäste das Spielgeschehen völlig auf den Kopf stellen und ihrerseits in Führung gehen. Der zuvor eingewechselte Mert Tasdelen kam ungehindert zum Abschluss zur völlig unverdienten Führung für die Gäste. Sinnbildlich für dieses Spiel dann auch die letzte Aktion des Spiels. Gabriel Gallus kam im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Schipper aus Stuttgart entschied auf Elfmeter für den SV Oberachern. Doch der Gefoulte schaffte es auch vom Elfmeterpunkt nicht, den Ball im Gehäuse der Gäste unterbringen, sodass es beim 0:1 für die Gäste vom Neckar blieb.

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.