Stille Corona Helden in Ebersweier
Brigitte Bröker näht Mundschutzmasken

Brigitte Bröker aus Ebersweier näht Mundschutzmasken.
3Bilder
  • Brigitte Bröker aus Ebersweier näht Mundschutzmasken.
  • Foto: Brigitte Bröker
  • hochgeladen von Tobias Schneider

Es gibt sie auch in Ebersweier: Die stillen Helden der aktuellen Corona-Krise.
Seit Wochen sitzt Brigitte Bröker aus Ebersweier fast täglich an ihrer Nähmaschine und stellt Mundschutzmasken her. Weit über 200 Stück sind es bereits, die die rührige Ebersweirerin für Familie, Freunde, Nachbarn und auch gemeinnützige Einrichtungen, wie die Behindertenwerkstätten in Offenburg oder die Freiwillige Feuerwehr Ebersweier angefertigt hat. Nicht nur praktisch, sondern auch schön und ein bisschen fröhlich sollen die Schutzmasken sein. Deshalb wählt sie gerne bunte Muster, aktuell mit Kirschen, ganz ebersweierlike. Ihre Tochter und eine Bekannte haben Brigitte Bröker auf die Idee mit den Masken gebracht und nun nutzt sie ihr handwerkliches Geschick für diesen guten Zweck. "Es ist jetzt halt wichtig, andere zu schützen", so ihre Motivation.
Nachbar und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Durbach Abt. Ebersweier, Ralf Stutz, hatte sie ebenfalls angesprochen und für seine Kräfte 24 Stück der Masken bestellt. Ehrensache für Brigitte Bröker, diese kostenlos und als Spende für die Feuerwehrkräfte zu nähen. "Wir haben den Anordnungen des Landratsamtes Folge zu leisten und mussten uns entsprechend ausstatten. Die Kameraden und ich sind Frau Bröker sehr dankbar für ihre Unterstützung", so Stutz.
Ab Montag, 27.04.2020, sind Mund- und Nasenschutzmasken in Baden-Württemberg beim Einkaufen und im ÖPNV Pflicht und somit wird die Nachfrage nicht abreißen.

Autor:

Tobias Schneider aus Durbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen