Glasscherben als Hundefalle
Gemeindeverwaltung ruft zur Vorsicht auf

Die Gemeinde Durbach warnt vor solchen Scherben entlang des Durbachtalweges.
2Bilder
  • Die Gemeinde Durbach warnt vor solchen Scherben entlang des Durbachtalweges.
  • Foto: Sarah Ziegler
  • hochgeladen von Tobias Schneider

Seit ca. 14 Tagen sorgen vorsätzlich ausgelegte Glasscherben entlang des Durbachtalweges in Durbach und Ebersweier für Unverständnis und Unmut. Vor allem Eltern von kleinen Kindern und Hundebesitzer sind in großer Sorge um ihre Schützlinge. Die scharfkantigen Fragmente von Flaschen werden so drapiert, das sich Hunde oder auch Menschen schwer verletzen können. 
Mindestens ein Hund hatte sich beim Festplatz in Durbach so schwer an einer Scherbe verletzt, dass dieser zum Tierarzt und operiert werden musste. Daraufhin warnte die Gemeindeverwaltung Durbach im Amtsblatt und verurteilte diesen Vorfall aufs Schärfste. Außerdem erfolgte der Aufruf, sich ans Rathaus zu wenden, falls sich weitere Vorfälle ereignen oder entsprechende Beobachtungen gemacht werden.
Gestern wurden nun weitere Funde gemeldet und zwar beim Sportgelände des SC Durbachtal in Ebersweier. 
Es wird zur Zeit zur äußersten Vorsicht aufgerufen, wenn Sie entlang des Durbachtalweges oder an bei Hundehaltern beliebten Spazierwegen unterwegs sind. Sollten entsprechend ausgelegte Fallen gefunden werden, entfernen Sie diese mit der gebotenen Sorgfalt und melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung im Rathaus in Durbach.

Die Gemeinde Durbach warnt vor solchen Scherben entlang des Durbachtalweges.
Die Gemeinde Durbach und das Team ebersweier.net warnen seit zwei Wochen im Amtsblatt und auf den Seiten von Ebersweier.
Autor:

Tobias Schneider aus Durbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen