Fasent in Ebersweier
Narren lassen sich ihre Fasent nicht nehmen

Die Zunftfahne der Feuerhexen Ebersweier ist am Rathaus gehisst und läutet die Eberschwierer Fasent ein.
2Bilder
  • Die Zunftfahne der Feuerhexen Ebersweier ist am Rathaus gehisst und läutet die Eberschwierer Fasent ein.
  • Foto: Feuerhexen Ebersweier e.V.
  • hochgeladen von Tobias Schneider

Die Narren im Durbachtal lassen sich ihre Fasent nicht nehmen und treten, wenn auch hauptsächlich digital, mächtig auf's Gas. In nur einem Monat ist nämlich schon wieder alles vorbei. Der Aschermittwoch fällt in diesem Jahr bereits auf den 17. Februar. 
Die Corona Beschränkungen lassen natürlich auch in Ebersweier keine Veranstaltungen zu und so müssen die großen traditionellen und über die Grenzen der Ortenau hinaus bekannten Highlights der närrischen Zeit, wie das Zulutt Feschd der Guggemusik, der bunte Abend des NC Ebersweier und natürlich der große Hexenball am Fasentfriddig der Feuerhexen Ebersweier ausfallen bzw. können frühestens 2022 wieder stattfinden. 
Allerdings lassen sich echte Narren ihre Fasent nicht so einfach nehmen und brennen bereits jetzt in den sozialen Medien und auf den eigenen Internetseiten ein närrisches Feuerwerk ab. Kurze Filmchen und bunte Bilder werden dort im Stundentakt gepostet und veröffentlicht. So kreativ, einzigartig und bunt wie die Eberschwierer Fasent eben. 
Ein kräftiges Narri Narro aus Eberschwier und schauen Sie doch mal bei den Feuerhexen Ebersweier und dem Narrenclub Ebersweier auf Facebook, Instagram & Co. vorbei. 
Die Narren aus Ebersweier und dem ganzen Durbachtal wünschen euch eine tolle närrische Zeit.

Die Zunftfahne der Feuerhexen Ebersweier ist am Rathaus gehisst und läutet die Eberschwierer Fasent ein.
Ein bunt weißes närrisches Pärchen. Der Kropfjoggel aus Ebersweier.
Autor:

Tobias Schneider aus Durbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen