Schwarzwald Winter Challenge
Herausforderungen für Auto und Fahrer

Auch dieses Jahr wagen sich die Oldtimer in Offenburg wieder aufs Eis.
  • Auch dieses Jahr wagen sich die Oldtimer in Offenburg wieder aufs Eis.
  • Foto: Patrick Seger
  • hochgeladen von Christina Großheim

Durbach (gro). Vom 9. bis 11. Januar startet im Durbacher Hotel "Ritter" die dritte Schwarzwald Winter Challenge. Initiator Dominic Müller und Rallyeleiter Karlheinz Schott freuen sich, dass die maximale Teilnehmerzahl von 60 Startplätzen erreicht wurde. Erneut mit am Start wird Martin Utberg vom holländischen "GRIP – das Motorsportmagazin", Formel-1-Testfahrer und Rallye-Profi sein. Es handelt sich um die dritte Auflage dieser besonderen Rallye für Oldtimer.

Für die Teilnehmer geht es rund 550 Kilometer durch den Hochschwarzwald, entlang des Rheins und durch die Weinberge. Auf dem Programm stehen außerdem sechs Prüfungsformen. Abgefragt werden Richtzeit-, Sollzeit-, Gleichmäßigkeits-, Geschicklichkeits-, Orientierungs- und Spaßprüfungen von den Fahrern.

Der offizielle Start ist am Donnerstag, 9. Januar, um 12 Uhr auf dem Durbacher Festplatz. Wer die Oldtimer und die Prüfungen beobachten möchte: Am ersten Tag ist um 13 Uhr in der Offenburger Eishalle, um 13.25 Uhr am Durbacher Festplatz sowie um 13.45 Uhr an der Winzergenossenschaft Sasbachwalden dazu Gelegenheit. Am Freitag, 10. Januar, wird um 11.15 Uhr auf der Kartbahn in Urloffen eine Prüfung abgenommen. Am letzten Rallyetag starten die Fahrzeuge um 9 Uhr in Durbach, der Zieleinlauf wird gegen 16 Uhr sein.

Oldtimerfans dürfen sich unter anderem auf einen Porsche 356, Baujahr 1957, einen Jaguar MK 2 und einen Volvo PV 544 aus dem Jahr 1960 freuen. Baujahr 1965 ist ein Lancia Flavia Coupé und 1968 wurde ein Mercedes Benz 280 SL gebaut.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.