Durbacher WG erfolgreich
Top-Auszeichnungen bei der "ProWein"

Stephan Danner konnte den Scheurebe-Preis entgegennehmen.
2Bilder
  • Stephan Danner konnte den Scheurebe-Preis entgegennehmen.
  • Foto: Winzergenossenschaft Durbach
  • hochgeladen von Christina Großheim

Düsseldorf (st). Mitte Mai fand die größte Fachweinmesse der Welt, die "ProWein" in Düsseldorf statt. Mit über 40.000 Besuchern aus über 145 Nationen, ist die ganze Welt des Weines vertreten. In diesem großartigen Rahmen durfte der geschäftsführende Vorstand der Durbacher Winzergenossenschaft, Stephan Danner, nicht nur eine Vielzahl von nationalen und internationalen Weinkunden am Durbacher WG-Stand begrüßen, sondern gleich zwei großartige Preise entgegennehmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit elf Jahren gibt es den Sonderpreis der DLG (Deutsche Landwirtschaft-Gesellschaft) „Beste Kollektion edelsüße Deutschland“. Bereits zum sechsten Mal in diesen elf Jahren konnte die Durbacher WG diesen Preis erringen. Kein andere Weinbaubetrieb in Deutschland konnte diesen Preis öfters gewinnen, so die WG.

Ein absolutes Gänsehaut-Erlebnis, so Stephan Danner, als er am Messestand des Fachmagazins Wein+Markt im Rahmen der "ProWein" von Benedikt Bleile, Bereichsleiter Wein der DLG, diese Auszeichnung für alle Durbacher Winzer entgegennehmen durfte. Bei diesem Anlass wurde auch der höchstprämierte Wein, eine 2020er Durbacher Steinberg Gewürztraminer Auslese, zusammen mit dem anwesendem Fachpublikum verkostet.

Außerdem wies Benedikt Bleile darauf hin, dass es die Durbacher WG geschafft hat, in der ewigen Bestenliste, die seit über 50 Jahren geführt wird, unter den Top-Ten Weinbaubetrieben von Deutschland zu sein.

Der international renommierte FRAUD-Verlag mit seiner Fachzeitschrift Wein+Markt hat auch im Jahr 2022, den „Internationalen Scheurebe Preis 2022“ ausgelobt. Die Fangemeinde der Scheurebe unter den Konsumenten und Händlern wächst weiter, die Renaissance der Scheurebe an ihrem 100. Geburtstag im Jahr 2016 scheint gelungen.
Auch in diesem Jahr hat es die Durbacher Winzergenossenschaft wieder geschafft, denn sie steht mit der 2020er Durbacher Plauelrain Auslese in der Kategorie Edelsüß auf dem Siegerpodest. 

Auf der ProWein überreichte Redakteur Martin Kaemper Stephan Danner, die Auszeichnung mit Urkunde der Fachzeitschrift WEINMAGAZIN und WEIN + MARKT. Die Durbacher Winzergenossenschaft hat es als einzige deutsche Genossenschaft wieder geschafft, im internationalen Bereich diese höchste Auszeichnung zu erhalten und ist als Gesamtsieger der Genossenschaften hervorgegangen.

Der 2020er Durbacher Plauelrain Scheurebe Auslese hat den zweiten Platz in der Kategorie Edelsüß erhalten. Seit Beginn des Wettbewerbes ist die Durbacher Winzergenossenschaft ununterbrochen auf einem der Siegertreppchen zu finden.
Stephan Danner resümiert, dass es wohl keinen anderen Betrieb in Deutschland gibt, der eine solche Expertise in Sachen edelsüßen Weinen vorweisen kann, wie die Durbacher WG. Dies liegt an dem besonderen Terroir im Durbachtal, dass sich aus den Faktoren Boden (Granitverwitterungsgestein), Topographie (Lage und Hangneigung), Klima (Sonne und Regen), Anbau und Pflege sowie den fleißigen Winzerinnen und Winzer zusammensetzt.

Stephan Danner konnte den Scheurebe-Preis entgegennehmen.
Martin Kaemper (l.) und Stephan Danner bei der Verleihung des DLG-Edelsuess-Preises.
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.