Mutwillige Zerstörung im Maisfeld - Zeugen gesucht
Mit schwerem Fahrzeug querfeldein

Vandalismus am Plättleweg
  • Vandalismus am Plättleweg
  • Foto: Gerhard Harmuth
  • hochgeladen von Tobias Schneider

Ende letzter Woche fuhr ein schweres Auto offensichtlich mutwillig mitten durch ein Maisfeld im „Plättleweg“. Das Gewann „Stockfeld“ liegt auf dem landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen Ebersweier und Rammersweier.
Josef Siebert traute seinen Augen nicht, als er nach dem Ertrag seines Maisfeldes schaute:
Eine Spur verlief längs durch den gesamten Acker. Den Spuren nach zu urteilen, kam das Auto aus Rammersweier in Richtung Ebersweier. Oberhalb des ersten „Buckels“ bog es rechts ab und fuhr nach den ersten Reihen links durch das
Maisfeld. Vor dem zweiten „Buckel“ muss es wohl rechts abgebogen und über den dortigen Feldweg weitergefahren sein. Der Eigentümer des Feldes äußert sich verärgert über den Schaden. Er sucht nach Zeugen und bittet deshalb: “Wer etwas Verdächtiges gesehen hat möge sich bitte melden!“

Am besten gleich bei der Polizeidienststelle, denn Josef Siebert erwägt eine Anzeige.

Autor:

Tobias Schneider aus Durbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.