FUSSBALL-RELEGATION: SC Durbachtal – SV Weil 1:6
Die "Rebdörfler" gehen im Aufstiegsspiel völlig unter

Enttäuschung auf der ganzen Linie: die Fans des SC Durbachtal hatten nichts zu feiern.
2Bilder
  • Enttäuschung auf der ganzen Linie: die Fans des SC Durbachtal hatten nichts zu feiern.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Durbach (fis). Der Traum vom Verbandsligaaufstieg ist jäh geplatzt. Vor rund 1.500 Zuschauern wurde der SC Durbachtal im heimischen Graf-Metternich-Stadion im entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen den SV Weil am Rhein mit 6:1 förmlich vom Platz gefegt. Dadurch wurde auch der Abstieg des FV Rammersweier (Bezirksliga) und des SV Freistett aus der Landesliga besiegelt.

Herausragender Mann auf dem Feld war Gästetorjäger Ridje Sprich, der die Hausherren mit fünf Toren fast im Alleingang erschoss. "Bereits bei der Anreise im Bus spürte man, dass heute jeder den Aufstieg wollte. Dass es uns allerdings so leicht gemacht wird, damit hatten wir nicht gerechnet", flachste Sprich nach dem Spiel. Fußball-Experte Patrick Ehle meinte. "Das waren zwei Klassen Unterschied und ein verdienter Sieger, der auf jeder Position besser besetzt war."

Tatsächlich fand der SC Durbachtal, dem eigentlich bereits ein Unentschieden zum Aufstieg gereicht hätte, nie so richtig ins Spiel. Der verletzte Niklas Decker fand: "Wir hatten heute die Hosen voll und zu viele leichte Fehler produziert." Torjäger Jan Philipowski sah die Misere ähnlich. "Vielleicht wollten wir heute zu viel und die jungen Spieler wurden mit dem Druck nicht fertig."

Das Unheil begann nach 25 Minuten, als Almin Mislimovic zum 1:0 einlochte. Ab diesem Zeitpunkt hatte das Team aus dem Dreiländereck Ball und Gegner im Griff und in Ridje Sprich den Mann für die Tore. Mit einem lupenreinen Hattrick in Hälfte zwei stellte der Gästetorjäger die Weichen auf Aufstieg und unterstrich die Dominanz des Gastes, der als verdienter Sieger vom Platz ging und den Aufstieg unbedingt wollte. Jan Philipowski gelang in der Schlussphase zumindest noch der Ehrentreffer.

Enttäuschung auf der ganzen Linie: die Fans des SC Durbachtal hatten nichts zu feiern.
Und wieder hat er zugeschlagen: Weils Torjäger Ridje Sprich erzielte fünf Tore gegen den SC Durbachtal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen