Carsharing
Registrierung auch im Bürgerbüro

Im Bürgerbüro in Ettenheim kann man sich ab sofort fürs Carsharing registrieren lassen.
  • Im Bürgerbüro in Ettenheim kann man sich ab sofort fürs Carsharing registrieren lassen.
  • Foto: Stadt Ettenheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim (st). Seit diesem Frühjahr steht den Ettenheimer Bürgern ein elektrisches Carsharing-Auto in Ettenheim zur Verfügung. Der Renault Zoe wurde von der Bürgerenergiegenossenschaft Ettenheim gekauft und kann über den Carsharing-Anbieter Stadtmobil Südbaden in Freiburg genutzt werden. Die Kunden schließen direkt mit dem Anbieter Stadtmobil Südbaden einen Rahmenvertrag ab. Danach können sie alle Fahrzeuge des Anbieters rund um die Uhr selbstständig buchen – nicht nur in Ettenheim. Das Ettenheimer Carsharing-Auto steht auf dem Parkplatz hinter dem Café Dees, Zufahrt über die Otto-Stoelcker-Straße. und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Bushaltestelle Städtisches Gymnasium).

Registrierung

Wer das Car-Sharing-Angebot nutzen möchte, kann sich ab sofort auch im Bürgerbüro der Stadt Ettenheim registrieren lassen. Eine Beratung über die Funktionsweise und Tarife erfolgt über den Anbieter Stadtmobil Südbaden in Freiburg unter Telefon 0761/23020 oder durch Jonas Messmer von der Bürgerenergiegenossenschaft. Die Registrierung ist nach wie vor auch direkt bei der Bürgerenergiegenossenschaft möglich.

Nach der einmaligen Registrierung kann das Fahrzeug bequem über Telefon unter 0761/2022800), unter www.stadtmobil-suedbaden.de oder Smartphone mit der App "Carsharing Deutschland" gebucht werden.

Wie Jonas Messmer, Ansprechpartner der Bürgerenergiegenossenschaft für Carsharing in Ettenheim, mitteilt, erhalten die ersten fünf Carsharing-Nutzer, die sich im Bürgerbüro registrieren lassen, einen Carsharing-Gutschein über 20 Euro.

Zugangskarte

Jeder registrierte Nutzer erhält eine Zugangskarte, mit der er das Auto öffnen kann, indem er diese an den Checkpoint an der Frontscheibe hält. Anschließend wird der Fahrzeugschlüssel im Handschuhfach aus der Buchse gezogen und kann danach wie jedes andere Privatauto genutzt werden. Die Fahrtkosten belaufen sich auf 20 Cent pro gefahrenem Kilometer und 1,80 Euro pro Stunde. Genossenschaftsmitglieder der Bürgerenergiegenossenschaft haben bei der Nutzung des E-Car Vorteile. So bekommen sie zehn Prozent Preisermäßigung auf den Fahrpreis, sie sparen die Anmeldegebühr und müssen auch keine Kaution hinterlegen. Bis 29. Februar 2020 sparen sie außerdem die Grundgebühr. Das Fahrzeug ist versichert.

Weitere Infos gibt es auch unter https://carsharing.de/alles-ueber-carsharing/ist-carsharing/ist-carsharing.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.