KLIMAWANDEL - Ist es wirklich schon 5 nach 12?

26. September 2019
19:30 - 22:00 Uhr
Kath. Gemeindehaus "St. Sebastian", Haslach

Zu diesem Thema wird die Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Haslach, in Kooperation mit dem „BUND Mittleres Kinzigtal e.V.“, eine Veranstaltung organisieren. Diese findet am Donnerstag, 26. September 2019, 19:30 Uhr, im Gemeindehaus St. Sebastian, Haslach, statt. Referent wird Klaus Armbruster, Mühlenbach, Mitglied des BUND, sein. Herr Armbruster hat auch den Erdgeschichteweg rund um sein Haus erstellt.
Das Thema Klimawandel hat sich zu einem Dauerbrenner in den Medien entwickelt. Manche halten den menschengemachten Klimawandel für eine Wahnidee oder eine Erfindung der Chinesen. Andere hingegen sind der Meinung, es sei fünf vor zwölf. Politiker werben um die Einhaltung der Klimaziele und versprechen, niemand müsse verzichten, wenn es nur gelänge, sparsamere Technik zu entwickeln.
Klaus Armbruster aus Mühlenbach widerspricht: Nicht nur hält er Verzicht für unabdingbar. Vielmehr denkt er sogar, es sei bereits fünf nach zwölf und wir alle müssten grundlegende Änderungen in Angriff nehmen, um eine Klimakatastrophe zu verhindern. In seinem Vortrag „Klimawandel: Ist es denn schon fünf nach Zwölf?“, erklärt er, worauf diese Auffassung sich gründet.
Mit einem kleinen geschichtlichen Rückblick begibt er sich in eine Position, in der das Problem mit Abstand betrachtet werden kann. Auch wenn die Veränderungen auf unserer Erde jedem einzelnen Menschen überschaubar erscheinen, so seien doch gigantische Veränderungen im Gange. Als Verursacher identifiziert er eindeutig uns Menschen. Mit Nachdruck verändern wir die Welt zu unserem eigenen Nachteil. Wie die Kosten dabei in die Zukunft verlagert werden, zeigt er eindrucksvoll auf. Trotz aller Dringlichkeit weigert er sich zu resignieren und wartet mit Handlungsvorschlägen und Lösungsmöglichkeiten auf.
Alle sind herzlich eingeladen.

Autor:

Adolf Kopp aus Haslach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.