Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?

14. November 2020
20:00 - 21:00 Uhr
Theater der 2 Ufer, Oststraße 13, 77694, Kehl
In Kalender speichern
  14. November 2020
20:00 - 21:00 Uhr
  21. November 2020
20:00 - 21:00 Uhr

In Kalender speichern

Armin Krüger

Freche Lieder und Couplets der „Goldenen 20er Jahre“
Vom Aufbruch und der Emanzipationsbewegung der „Neuen Frau“ in den 20er Jahren.
Freuen Sie sich auf einen Abend mit starken Frauen und ihren frechen Liedern und Couplets u.a. von Friedrich Hollaender, Marlene Dietrich, Zarah Leander, sowie einer Bilderreise durch die Zeit der „Goldenen 20er Jahre“.

Das Programm entstand in Zusammenhang mit der Ausstellung „Kehl in der Weimarer Republik“ im Hanauer Museum 2019 unter der Leitung von Frau Dr. Scherb

Gesang, Rezitation: Ruth Dilles, Gabi Jecho

Lea Balzar (Violine), Andreas Dilles (Klavier)

Konzept: Ruth Dilles

Bilderreise: Gabi Jecho

Eintrittskarten
Vorverkauf € 15, Abendkasse € 18

Autor:

Maike Blaszkiewiez aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Weitere Veranstaltungen zu den Themen

MusikMusik in KehlKonzertKonzert in Kehl

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen