Cordula Sauter - Astor Piazzolla - „Mehr Tango geht nicht!“

22. September 2019
18:00 Uhr
Stiftsschaffneikeller, Friedrichstraße 7, 77933, Lahr/Schwarzwald
Cordula Sauter - Astor Piazzolla
  • Cordula Sauter - Astor Piazzolla
  • Foto: Paul Bergen / Felix Groteloh
  • hochgeladen von Alexander Tschirwa

Die Solokünstlerin Cordula Sauter aus Freiburg präsentiert eine musikalische Lesung.

Astor Piazzolla spaltete schon zu Beginn seines musikalischen Schaffens in den 40er Jahren die argentinische Nation und rüttelte an traditionellen Grundfesten. Nachdem er in den 50er Jahren zum Studium in Frankreich war, ging er, daraus gestärkt, unbeirrt daran, seine Vorstellung eines zeitgenössischen Tangos mit Elementen der Klassik, des Jazz und des Klezmers in die Tat umzusetzen. Er veränderte dadurch etwas, das nicht verändert werden durfte – den Tango Argentino, und er kreierte etwas Neues: Den Tango Nuevo. Internationale Erfolge ebneten ihm den Weg zum Erfolg in seinem Heimatland. Nach 40 Jahren Kampf wurde er in Argentinien endlich anerkannt.

Eine musikalische Lesung über einen Ausnahmekomponisten und außergewöhnlichen Menschen, der sich selbst trotz gewaltiger Widerstände treu blieb.

Text, Lesung und Akkordeon (Libertango, Adios Nonino, Oblivion u.a.): Cordula Sauter

Idee und Realisierung: Cordula Sauter | Regie: Manuela Romberg |

Autor:

Alexander Tschirwa aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.