RADSPORT: Nächste Station Juniorenmeisterschaft in Ravensburg
Gutacherinnen für BW-Meisterschaft qualifiziert

Die erfolgreichen Kunstradfahrerinnen des RSV Gutach
  • Die erfolgreichen Kunstradfahrerinnen des RSV Gutach
  • Foto: RSV
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Gutach. Mit vier Gutacher Kunstradlerinnen und sechs Reigenfahrerinnen aus Varnhalt absolvierte der Bezirk drei des RKB-Verbands Solidarität und Badischen Radsportverbands Kreis vier die Junioren-Bezirksmeisterschaft in der Gutacher Liebich-Sporthalle. In gemütlicher Runde präsentierten die Sportlerinnen ihre Küren, die sie seit dem vergangenen Jahr mit neuen Schwierigkeiten aufstockten. Am Ende freuten sich die beiden Gutacher Zweier-Paare mit Hanna Bothe und Julia Schondelmaier sowie Nadja Moser und Salome Keil, dass sie die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft am 25. Februar in Ravensburg geschafft hatten. Salome Keil kann dort als einzige Sportlerin aus dem Bezirk auch noch bei den Einer-Juniorinnen antreten. Das RSV-Paar Bothe/Schondelmaier zeigte im Zweier-Kunstradfahren unter anderem mit zweifachen Drehungen eine schwierige Kür. Gut eingespielt und harmonisch fuhren sie 89,45 Punkte heraus und wurden damit Bezirksmeisterinnen. Da leider beide zweimal vom Rad springen mussten, bleibt hier die Hoffnung auf mehr bei der Landesmeisterschaft. Eine schöne Kür präsentierte auch das Duo Moser/Keil, die ihnen 68,18 Punkte einbrachte. Ruhig und konzentriert fuhren sie ihre Runden, mit Abzügen ob der kleinen Unsicherheiten vor allem bei den Steigerübungen. Mit intensivem Training in den nächsten Wochen können sie sich bei der Landesmeisterschaft noch verbessern.

Eine neue persönliche Bestleistung stellte Salome Keil mit ihrer starken Kür im Einer auf. Mit perfektem Sattel-, Kopf- und Schulterstand auf dem Rad erreichte sie 100,03 Punkte. Goldmedaille und Bezirksmeistertitel waren der Lohn für die überaus vorzügliche und gelungene Vorstellung. Den zweiten Platz belegte Nadja Moser (60,49), die die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft um knapp 20 Punkte verfehlte. Zu oft musste sie absteigen und handelte sich dafür Punktabzüge ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen