Hann. Münden: Wo ein Wanderarzt Sprechstunde hielt

Der besondere Reichtum an über 700 Fachwerkhäusern aus 6 Jahrhunderten macht Hann. Münden zu einer Architekturstadt von europäischem Rang. Besucher begegnen hier an vielen Ecken Doktor Eisenbart. Dieser war im 17. und 18. Jahrhundert ein berühmter Arzt, von Neidern auch als Kurpfuscher verschrien.

Stadtführer führen in der Figur des Doktor Eisenbart durch die mittelalterlichen Gassen, Wehrtürme und Renaissancebauten. Im Sommer können Sie in der Ratshaushalle sogar eine Doktor Eisenbart Sprechstunde erleben.

Autor:

Katharina Further aus Hausach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.