Liebesschmerz - wenn der Liebeskummer mitten ins Herz trifft

Liebesschmerz, Herzschmerz, Liebeskummer – es gibt viele Bezeichnungen für ein gebrochenes Herz. Ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten, den Liebesschmerz zu bewältigen. Das muss man nicht alleine tun, um gegen den Liebeskummer anzugehen kann die Unterstützung Dritter hilfreich sein.

Oftmals ist es die beste Freundin / der beste Kumpel, doch es gibt auch unbeteiligte Dritte, die ihre Hilfe anbieten und ein offenes Ohr haben. Alternativ kann natürlich auch professionelle Hilfe im Internet gesucht werden zum Thema Liebeskummer.

Professionelle Hilfe bei Liebesschmerz

Psychologische Hilfe bei Liebeskummer in Anspruch zu nehmen, das können sich viele Betroffene nicht vorstellen. Denn die Akzeptanz von Psychotherapie / Psychologen ist – zumindest in Deutschland – nicht uneingeschränkt gegeben. Ganz anders wird mit dem Thema beispielsweise in den USA umgegangen. Hier suchen viele Menschen professionelle Hilfe im Umgang mit ihrem Liebesschmerz oder bei Problemen in einer (noch) existierenden Partnerschaft. Ein Psychologe kann mit aktivem Zuhören und dem Geben von Tipps dabei helfen, den Alltag nach einer Beziehung zu bewältigen, den Liebesschmerz zu überwinden und den Sprung in einen neuen Lebensabschnitt zu schaffen.

Literatur über Liebesschmerzen

Liebeskummer ist ein Thema, das viele kennen – und einige von ihnen packen die durchlebten Erfahrungen in ein Buch und versuchen, anderen dabei zu helfen, die Liebesschmerzen zu überwinden. Auch psychologisch versierte Autoren befassen sich mit dem Thema Liebesschmerz und möchten eine Anleitung dazu geben, wie man aus dem Liebeskummer wieder herauskommt und dieser sogar eine Chance sein kann, für einen Neuanfang. Literatur über Liebesschmerzen gibt Anregungen und Tipps die hilfreich sein können, seinen eigenen Weg, heraus aus dem Liebeskummer, zu finden.

Hilfe im Netz

Auch das Internet kann bei Liebesschmerz helfen. Gerade das Web 2.0 mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Interaktivität bietet zahlreiche Foren, in denen sich Betroffene austauschen und Gleichgesinnte finden können. Wer nicht mit Freunden und Vertrauten über seinen Liebeskummer reden möchte, sondern dies lieber anonym im Internet tut, der kann in einer Art online-Selbsthilfegruppen sein Herz ausschütten.

Autor:

Martina Köhler aus Hausach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.