15. April 2017, 20:03 Uhr | 0 | 6 Leser

LANDESLIGA: SC Hofstetten – SV Freistett 1:1
Neuling holt Punkt beim Spitzenreiter

Hofstetten (woge). Tabellenführer Hofstetten kam nicht über ein Unentschieden gegen den SV Freistett hinaus. Gestern Nachmittag mussten sich die Kinzigtäler mit einem 1:1 begnügen. Mit den Rheinauer stellte sich eine starke Mannschaft in Hofstetten vor, die der Leukel-Truppe das Leben richtig schwer machte. Es war ein ausgeglichenes Spiel, bei dem in den ersten 45 Minuten keines der Teams sich richtig Vorteile erspielen konnte. Die Abwehr der Freistetter stand richtig gut und ließ den Meisterschaftsmitfavoriten nicht ins Spiel kommen. So wurden die Seiten nach 45 Minuten mit einem leistungsgerechten 0:0 gewechselt. Nach der Pause wurde Hofstetten stärker und konnte sich auch einige Chancen erspielen.
Doch es dauerte bis zur 70. Minute bis die Führung fiel. Manuel Buchholz verwandelte einen Foulelfmeter. Danach hätte Hofstetten das Spiel entscheiden können und auch müssen, doch sie vergaben zwei dicke Möglichkeiten. Freistett dagegen steckte nicht auf und in der 84. Minute wurden ihre Bemühungen belohnt. Nach einem Eckball war ein großes Chaos im Hofstetter Strafraum und Nico Ober unterlief ein Eigentor.