Jubiläum 800 Jahre Kappel
Fest mit Elz in Flammen

Der Dorf-Bot ist auch am heutigen Sonntag wieder auf der Kappler Festmeile unterwegs.
2Bilder
  • Der Dorf-Bot ist auch am heutigen Sonntag wieder auf der Kappler Festmeile unterwegs.
  • Foto: Sandra Decoux-Kone
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kappel-Grafenhausen (sdk). Der 800 Jahre alte Ortsteil Kappel ist auch heute, Sonntag, 21. Juli, noch in Feierlaune. Das ganze Dorf ist seit gestern bei „Elz in Flammen“ auf den Beinen: Vereine, Schule, Kindergärten und Privatpersonen beteiligen sich am 800-jährigen Ortsjubiläum, zu dem es ein Nonstop-Programm gibt.

Altes Handwerk

Stilechte Themenhöfe thematisieren das alte Handwerk von anno dazumal und Fischerboote präsentieren auf der Elz die frühe Fischerei in Kappel. Neben dem Umzug der Boote, finden Tanz- und Theateraufführungen statt. Ein optischer Höhepunkt ist ab 21.30 Uhr für die Besucher geboten. Dann wird die Elz in buntes Licht getaucht. Dazu haben die Anwohner ihre Gärten geöffnet, sodass die Zuschauer freie Sicht auf den Fluss haben.

Ochs am Spieß

In den Themenhöfen gibt es für das leibliche Wohl Fisch, Ochs am Spieß, Flammenkuchen, einen 800-Jahr-Teller und vieles mehr. Auf dem gesamten Festbereich dreht Jürgen Bohn mit seiner Drehorgel die Runde. Verkündigungen wie anno dazumal erleben die Besucher mit dem Dorf-Bot, der ebenfalls mehrmals seine Runden dreht.

Eröffnet wurde das Fest am gestrigen Samstag mit Salutschüssen und einem Fassanstich mit Bürgermeister Jochen Paleit. Die Bürgermeister der Nachbarkommunen ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein.

Der Dorf-Bot ist auch am heutigen Sonntag wieder auf der Kappler Festmeile unterwegs.
In den Themenhöfen steht altes Handwerk im Mittelpunkt des Interesses.
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.