Mit einer neuen Attraktion
Spielplätze auf Vordermann gebracht

Der Kappelrodecker Spielplatz beim Sportzentrum Rodeck-Stadion wurde aufgewertet und neu gestaltet.
  • Der Kappelrodecker Spielplatz beim Sportzentrum Rodeck-Stadion wurde aufgewertet und neu gestaltet.
  • Foto: Gemeinde Kappelrodeck
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kappelrodeck (st). Anfang Mai wurden die Spielplätze in Kappelrodeck tatsächlich wieder zu „Spiel-Plätzen“. „Endlich! Die Corona-Einschränkungen und die Auswirkungen für Kinder und deren Familien sind enorm. Spielplätze haben schon grundsätzlich einen hohen Wert für Kinder, sei es hinsichtlich des Sozialverhaltens, zum Spielen, Bewegen oder Toben an der frischen Luft. Mit Corona ist die Bedeutung öffentlicher Spielplätze aber nochmals deutlich gestiegen“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach über die Wichtigkeit der zweistelligen Anzahl an öffentlichen Spielplätzen in seiner Gemeinde. Vom Bauhof der Gemeinde wurde deshalb die Zeit der vom Land verordneten Spielplatz-Schließung genutzt, um alle Spielplätze auf Vordermann zu bringen. Ein zentral gelegener erhielt eine geplante Frischzellenkur, die in die „spielfreie Zeit“ vorgezogen wurde. 

Sitzgruppe mit Tisch

Beim Spielplatz am Rodeck-Stadion wurde neben regulären Unterhaltungs- und Pflegearbeiten die Kunststoff-Umrandung des Sandbereichs gegen naturbelassenes Holz getauscht, die Schaukeln instandgesetzt und bedacht und das Karussell versetzt. Für die Eltern und Kinder wurde eine Sitzgruppe mit einem Tisch installiert, wo ausgeruht, ausgetauscht und gevespert werden kann.

Neue Attraktion

Als besondere neue Attraktion wurde ein Trampolin installiert - eine Premiere für die Gemeinde. „Wir hatten bislang auf keinem unserer Spielplätze eines, und dieses gehört wirklich zur Spitzenklasse“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach, der selbst mit viel Schwung den Sprung wagte und das ausgewählte Spielgerät „in natura“ testete. Eingefasst wird der neue, stark frequentierte und zwischen Parkplatz und Sportzentrum gelegene Spielplatz nun von einer neuen grünen Hecke. Damit der frisch eingesäte Rasen noch in Ruhe sprießen kann, sind einzelne Bereiche des Platzes aktuell noch abgesperrt. Sobald der Samen aufgegangen ist, heißt es aber: Uneingeschränkter Platz zum Spiel und Bewegen auf dem Spielplatz beim Sportzentrum.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen