Kommunales Betreuungsangebot an Schule
Sparkasse spendet Tischkicker

Anke Meier (v. l.), Priska Bähr, Bürgermeister Stefan Hattenbach und Sparkassen-Bereichsleiter Gerhard Federle
  • Anke Meier (v. l.), Priska Bähr, Bürgermeister Stefan Hattenbach und Sparkassen-Bereichsleiter Gerhard Federle
  • Foto: Helga Fischer/Gemeinde Kappelrodeck
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kappelrodeck (st). Zusätzlich zum Schulunterricht stellt die Gemeinde Kappelrodeck als Schulträger für rund 700 Schüler ein umfangreiches Betreuungs- und Förderangebot bereit. Dazu gehören Mensa oder auch Ganztagesbetreuung oder die Verlässliche Grundschule. Mit Anke Meier, Priska Bähr, Ursula Barreck und Sandra Barth und dem kommunalen Schulsozialarbeiter Andi Pfützner kümmert sich ein fünfköpfiges Mitarbeiterteam der Gemeinde außerhalb der Unterrichtszeiten um die Schüler der Grundschule Waldulm und der Schloßbergschule Kappelrodeck.

Neuer Tischkicker

"Diese zusätzlichen Angebote sind das Sahnehäubchen, das wir als Schulträger auf unsere Schulen draufsetzen", so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Für die Randzeitenbetreuung und die Verlässliche Grundschule werden dabei von der Gemeinde eigene Räume zur Verfügung gestellt, eingerichtet und ausgestattet. Der Tischkicker in den Betreuungsräumen der Schloßbergschule war dabei so intensiv genutzt, dass er deutliche Alterungserscheinungen aufwies. Für Ersatz sorgte die Sparkasse Offenburg/Ortenau: Sie unterstützte die Schule auf Bitte der Gemeinde unkompliziert mit der Spende eines neuen Tischkickers. Zum Eröffnungsspiel traten Sparkassen-Bereichsdirektor Gerhard Federle mit Bürgermeister Stefan Hattenbach gegen Anke Meier und Priska Bähr an. Das Männer-Duo musste sich dabei den versierten Damen geschlagen geben.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen