Lärmschutzwall in Sundheim
Baumschnitt erfolgt für mehr Verkehrssicherheit

Aus Sicherheitsgründen müssen entlang des Lärmschutzwalls in der nächsten Woche einige Baumschnittarbeiten durchgeführt werden.
  • Aus Sicherheitsgründen müssen entlang des Lärmschutzwalls in der nächsten Woche einige Baumschnittarbeiten durchgeführt werden.
  • Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kehl (st). Weil ihre Äste die Flugsicherheit gefährden oder ihre Standsicherheit bedroht ist, werden in der kommenden Woche entlang des Lärmschutzwalls an der Daimlerstraße in Sundheim mehrere Bäume zurückgeschnitten. Die dafür notwendigen Arbeiten werden – vorausgesetzt die Witterung bleibt stabil – von Montag bis Mittwoch, 25. bis 27. Februar, vorgenommen.

In Fluglinie vom Flugplatz

Die Fluglinie des Flugplatzes Kehl verläuft teilweise entlang des Lärmschutzwalls. Da sechs Weiden in diesem Bereich mittlerweile zu groß geworden sind und mit ihren Ästen die Sicherheit des Flugverkehrs gefährden, müssen diese ebenso zurückgeschnitten werden, wie die Bäume, die ganz oben auf dem Erdwall stehen.

„Dort sind die Bäume einem erhöhten Winddruck ausgesetzt“, weiß Frank Wagner, Leiter der Abteilung Grünflächenmanagement beim städtischen Betriebshof. Weil die Gefahr bestehe, dass sie bei starkem Wind auf die nur drei Meter entfernte Straße oder auf den vielbefahrenen Radweg stürzten, würden auch diese etwas zurückgeschnitten. Im Zuge der Arbeiten entferne man zudem die abgestorbenen Äste an den mehr als 30 Jahre alten Pflanzen, um zu verhindern, dass diese auf die Ringstraße oder den Radweg hinter dem Damm fallen können.

Um den durch die Bäume gegeben Lärm- und Staubschutz trotz der notwendigen Schnittmaßnahmen für die Anwohner aufrechterhalten zu können, werden die Arbeitseinsätze in mehrere Abschnitte gegliedert. „Den größten Abschnitt haben wir bereits 2016 im südlichen Teil des Lärmschutzwalls geschafft“, sagt Frank Wagner. Die nächsten Schnittmaßnahmen seien dann voraussichtlich erst in einem Jahr erforderlich.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.