Größtes Volksfest der Ortenau
Messdi startet am Feiertag

Volksfest im Herzen Kehls

Kehl (st). Zehntausende Besucher werden vom Himmelfahrtstag bis zum Sonntag, 2. Juni, beim Kehler Messdi erwartet. Das größte Volksfest in der Ortenau bringt zwangsläufig Sperrungen von Straßen und Parkplätzen mit sich, die erst am Montag, 3. Juni, ab 14 Uhr wieder freigegeben werden. Der Messdi-Bus bringt die Feiernden an allen vier Festtagen, zum Teil sogar bis nachts um ein Uhr, sicher und entspannt zum Volksfest und zurück nach Hause. Sechs Buslinien fahren sämtliche Kehler Ortschaften an, so dass alle davon Gebrauch machen können. Die genauen Fahrpläne des Messdi-Busses sind unter www.marketing.kehl.de/messdibus abrufbar.

Sperrungen

Ab Montag, 27. Mai, sind die Parkplätze in der Rheinstraße direkt am Marktplatz sowie der Stadthallenparkplatz gesperrt. Die Zufahrt von der Großherzog-Friedrich-Straße in die Rheinstraße ist abgeriegelt. Ab Dienstag, 28. Mai, ist die Rheinstraße im Abschnitt zwischen der Kasernenstraße und der Großherzog-Friedrich-Straße nur noch für Anlieger mit Ausnahmegenehmigung befahrbar.

Die Marktstraße zwischen Schulstraße und Kinzigstraße wird ab Dienstag, 28. Mai, um 14 Uhr in Richtung Läger zur Einbahnstraße. Gleiches gilt für die Kasernenstraße im Abschnitt zwischen der Rheinstraße und der Jahnstraße in Richtung Jahnstraße. In diesem Bereich wird auch ein beidseitiges absolutes Halteverbot eingerichtet. Zwischen Intersport Hahn und der Tiefgaragenausfahrt von Woolworth wird die Kasernenstraße voll gesperrt.

Eine Vollsperrung gibt es zur Sicherheit der Messdi-Besucher auch in der Schulstraße zwischen der Marktstraße und der Blumenstraße. Außerdem wird die Einbahnstraßenregelung zwischen der Kasernen- und Blumenstraße im Bereich der Schulstraße aufgehoben. Die Blumenstraße wird ab der Einmündung zur Rheinstraße gesperrt.

Der Standort des Wochenmarkts verschiebt sich am Freitag, 31. Mai: Er findet auf beiden Seiten der Jahnstraße zwischen der Marktstraße und der Großherzog-Friedrich-Straße sowie in der Marktstraße zwischen Rheinstraße und Jahnstraße statt. Deshalb wird die Jahnstraße am Freitag von 6 bis 14 Uhr zwischen der Großherzog-Friedrich-Straße und der Blumenstraße gesperrt; entlang der Parkbuchten gilt absolutes Halteverbot. Alle Sperrungen werden bis Montag, 3. Juni, um 14 Uhr wieder aufgehoben.

Parkmöglichkeiten in der Innenstadt

Während der Messdi-Tage finden Besucherinnen und Besucher trotz der Sperrungen zahlreiche Parkmöglichkeiten, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt: Die Tiefgarage „Centrum am Markt“ ist durchgehend geöffnet. Auch das Parkhaus City Center, das Parkhaus „Fabrikstraße“ sowie der Parkplatz „Am Läger“, der Bereich vor der Kirche St-Nepomuk und der Park&Ride-Parkplatz hinter dem Bahnhof können genutzt werden.

Die Haltestellen Bahnhof, Gewerbestraße, Centrum am Markt und Marktplatz können für den Zeitraum der Sperrungen von den Bussen nicht angefahren werden und entfallen ersatzlos. Die Busse fahren stattdessen von und nach der Haltestelle „Am Güterbahnhof“ direkt zum Busrendezvous in der Großherzog-Friedrich-Straße. Außerdem wird für Donnerstag bis Sonntag jeweils von 19 bis 0.30 Uhr in der Hauptstraße vor der Bäckerei Dreher ein Taxenstand eingerichtet.

Messdi-Bus und Tram

Wer nicht selbst fahren und sich die Parkplatzsuche ersparen möchte, kann wie schon im vergangenen Jahr den Messdi-Bus nutzen, der vom Himmelfahrtstag bis Sonntag, 2. Juni, zum Teil sogar bis nachts um ein Uhr vom Busrendezvous am Rathaus bis in alle Ortschaften fährt. Eine einfache Fahrt im Messdi-Bus kostet drei Euro, für die Hin- und Rückfahrt zahlen die Passagiere zwei Euro mehr.

Wer mitfahren möchte, kauft sich das Ticket direkt beim Busfahrer – die TGO-Fahrkarten sind in diesen Sonderbussen nicht gültig. Zusätzlich haben Fahrgäste von oder nach Hohnhurst und Zierolshofen auch die Möglichkeit, außerhalb der Busfahrzeiten mit dem Anruf-Linien-Taxi (ALT) zu fahren. Die genauen Haltestellen in den Ortschaften und die jeweiligen Abfahrzeiten finden Interessierte unter www.marketing.kehl.de/messdibus.

Weitere Infors zur Aktion "Messdi-Plus"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen