Wohnbaugesellschaft Kehl und Familienheim Mittelbaden Achern
Mitglieder stimmen Fusion zu

Kehl/Achern (st). Die Mitglieder der Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Kehl e.G. haben der Fusion mit der Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden mit Sitz in Achern mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Wohnungsbaugenossenschaft Kehl wurde 1926 gegründet und verwaltete mehreren zentrumsnahe Häuser in der Luisenstraße, der Karlstraße, der Goldscheuerstraße, der Ehrmannstraße und der Richard-Wagner-Straße. Weitere drei Mietshäuser in der Söllingstraße gehören zum Bestand. Seit Jahresbeginn werden die insgesamt 84 Wohnungen von der Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden per Geschäftsbesorgungsvertrag verwaltet. Die Baugenossenschaft hat in Kehl bereits einen Bestand von knapp 500 Wohnungen und ein Büro mit Ansprechpartnern vor Ort. Für die 161 Genossenschaftsmitglieder der WBG Kehl wird sich erstmal nicht allzu viel ändern. Ihre 885 Geschäftsanteile mit einem Wert von rund 137.000 Euro werden umgerechnet und als Anteile bei der Familienheim Mittelbaden weitergeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen