Produktion im elsässischen Bürstner-Werk Wissembourg
Neuer Wohnvan Copa

Startschuss für die Produktion in Wissembourg
2Bilder

Kehl (st). Bürstner baut den neuen Wohnvan Copa seit Januar im Werk Wissembourg. Grund für diese Ausweitung der Produktionskapazität ist die aktuell hohe Nachfrage nach kompakten Freizeitfahrzeugen.

Seit dem 19. Januar läuft die Serienproduktion von Freizeitfahrzeugen im elsässischen Bürstner-Werk in Wissembourg wieder an. Aufgrund der hohen aktuellen Marktnachfrage nach kompakten Freizeitfahrzeugen wurde in Wissembourg in eine neue Produktionslinie investiert. Dort wird fortan das Modell Copa gebaut - ein vielseitiger und alltagstauglicher Compact-Van auf Basis des Ford-Transit Custom. Der Copa rundet das Bürstner-Modellprogramm im Kompaktsortiment ab.

Das Fahrzeug mit einer Höhe von 2,08 Metern wird durch sein modulares Schienensystem so variabel, dass es für jeden Einsatz geeignet ist: Outdoorurlaub, Transport von Bikes, Shopping sperriger Waren, den Weg zur Schule und zur Arbeit und vieles mehr. Kombiniert mit dem für Bürstner typischen modernen Wohnkomfort. Unter anderem mit an Bord: Eine funktionale Küche mit Stehhöhe von bis zu 2,47 Metern, viele clever verbaute Staumöglichkeiten und einem großen Doppelbett im Aufstelldach.

Zur feierlichen Inbetriebnahme der neuen Produktionslinie empfing das Geschäftsführer-Trio Jens Kromer, Olaf Sackers und Alexander Kasteleiner zusammen mit Werksleiter Michel Baumann in Wissembourg coronabedingt nur eine ausgewählte Anzahl von Gästen Der Standort Wissembourg produziert seit 1974 Bürstner-Freizeitfahrzeuge, sowohl Wohnwagen als auch Wohnmobile.

Startschuss für die Produktion in Wissembourg
Das neue Modell Copa von Bürstner
Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen