20. April 2017, 10:59 Uhr | 0 | 6 Leser

Zur Trameröffnung am 29. und 30. April darf gekickt werden
Deutsch-französischer Fußballmarathon

Kehl (st). Hobbykicker und Ballsportbegeisterte von beiden Seiten des Rheins können beim Eröffnungsfest der Tram am Samstag, 29. April, und Sonntag, 30. April, ihr fußballerisches Talent unter Beweis stellen. Die Straßburger und die Kehler Stadtverwaltung sowie der Verein „Pelpass Asso“ veranstalten für die Festbesucher einen zwei Tage andauernden Fußballmarathon. Nach der Europameisterschaft im vergangenen Sommer kann auf diese Weise nochmal die Frage geklärt werden: Wer hat die besseren Fußballspieler in seinem Land?
Das sogenannte „Footfest“ stellt einen der Programmpunkte dar, die den Besucherinnen und Besuchern bei dem Fest rund um die Inbetriebnahme der verlängerten Tramlinie D geboten werden. Gekickt wird an beiden Tagen vier Stunden lang von jeweils 14 bis 18 Uhr an der Haltestelle „Port du Rhin“ im Rheinhafenviertel. Dabei kann jeder Mitspieler frei zwischen dem Team Frankreich und dem Team Deutschland wählen. Auch während des Marathons ist es jederzeit möglich, die Mannschaft zu wechseln. Deutsch-französische Moderatoren werden die Spiele kommentieren, außerdem sorgt ein DJ in den Pausen für Stimmung. Wer die Sportlerehre seines Landes verteidigen oder einfach nur Spaß mit dem Ball haben möchte, kann sich bereits jetzt auf Facebook unter „Tram nach Kehl“ für den Fußballmarathon anmelden. Aber auch die Kurzentschlossenen unter den Festbesuchern sind dazu eingeladen, ihre Wunschmannschaft spontan zu unterstützen und ein paar Tore zu schießen.
Auch im Bereich des Kehler Bahnhofsvorplatzes und an den anderen beiden neuen Haltestellen in Frankreich wird den Festbesuchern ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten: Musik, Aktionen für Kinder, Infostände verschiedener europäischer Einrichtungen, deutsch-französische Leckerbissen und vieles mehr. Die Fahrt mit der Tramlinie D ist das ganze Festwochenende lang für alle Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher kostenlos. Das Festprogramm für die beiden Tage kann online unter www.kehl.de auf der Unterseite „Tram nach Kehl“ im PDF-Format heruntergeladen werden.