Schneeweiss Interior eröffnet Experience Center
Bekenntnis zum Firmenstandort

Architektonisch außergewöhnlich ist das Experience Center von Schneeweiss Interior in Kippenheim.
  • Architektonisch außergewöhnlich ist das Experience Center von Schneeweiss Interior in Kippenheim.
  • Foto: Schneeweiss
  • hochgeladen von Daniela Santo

Kippenheim (st). Der auf Möbel und Inneneinrichtung spezialisierte Unternehmensverbund Schneeweiss Interior, zu dem unter anderem die Traditionsunternehmen Hiller Objektmöbel GmbH, die österreichische Braun Lockenhaus GmbH sowie die Edelstahlmanufaktur Rosconi zählen, feierte die Eröffnung des neuen Experience Centers am Standort Kippenheim. Mit seinen mehr als 1.000 Quadratmetern Grundfläche ist das architektonisch außergewöhnliche und energieeffiziente Gebäude ein Symbol der Unternehmenskultur und des Bekenntnisses zum Standort Ortenau.

Eröffnungsfeier

Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten mit Prominenz aus Ortenauer Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Geschäftspartnern und Mitarbeitern sprachen als Festredner Wirtschaftsminister a. D. Dr. Walter Döring sowie Dr. Steffen Auer, Präsident der IHK Südlicher Oberrhein. Das neue Gebäude mit seiner klaren, geradlinigen Gebäudeform, dem ausdrucksstarken, einladenden Eingangsportal, einer offenen, lichtdurchfluteten Raumgestaltung sowie flexiblen Nutzungsmöglichkeiten verfügt über mehr als 1.000 Quadratmeter Fläche und wird auf 165 Quadratmetern durch eine emaillierte Glasfassade veredelt. Es bietet Mitarbeitern und Kunden modern gestaltete, ergonomische Arbeitsplätze, akustisch optimierte Meeting Spaces für Kommunikation und Gedankenaustausch, interaktive Showrooms und offeriert als attraktive Event-Location den passenden Rahmen für hochkarätige Designer- und Architektenveranstaltungen. Gleichzeitig werden bewusst die traditionsreichen Wurzeln betont: Eine eigens konzipierte Hall of Fame präsentiert Besuchern die handwerklichen Meilensteine der unternehmenseigenen Produktentwicklungen. Das Konzept der Work-Life-Balance im Arbeitsalltag nahm bei der Planung einen ganz besonderen Platz ein und bietet nun neben einem großzügigen, barrierefreien Café- und Bistrobereich auch die Möglichkeit, mit Laptop oder Tablet auf der weitläufigen, überdachten Terrasse umgeben von grünen Hügeln kreativ zu sein.

Auch Mitarbeiter aus Produktion und Verwaltung können und sollen sich hier zur Lunch Break, auf einen Kaffee oder auch nach Feierabend auf ein Getränk treffen. Um all dies zu realisieren, investierte das Unternehmen in Kippenheim einen Millionenbetrag.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.