Vikarin in der Kreuzgemeinde
Olga Roth seit 1. September in Lahr

Olga Roth
  • Olga Roth
  • Foto: Evangelisches Dekanat Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Zwei Jahre verbringt Olga Roth als Vikarin in Lahr und wird hier praktische Erfahrungen vor dem zweiten theologischen Examen sammeln. Am 1. September hat sie ihr Vikariat bei ihrem Lehrpfarrer Frank Schleifer in der Kreuzgemeinde begonnen. Das Interesse für Theologie wurde bereits in der Jugend geweckt. Olga Roth engagierte sich in ihrer Heimatgemeinde im Enzkreis in der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Mitgestaltung von Gottesdiensten. Nach einer Informationsveranstaltung der Landeskirche fiel der Entschluss, Theologie zu studieren. Ihr Weg führte sie dabei unter anderem nach Montpellier, wo sie ein Gemeindepraktikum absolvierte. Danach studierte sie in Göttingen und schloss das erste Examen in Heidelberg ab.

Begonnen hat Olga Roth ihre Vikariatszeit mit dem Schulunterricht in der Luisenschule, danach stehen Gottesdienste, Seelsorge und Kasualien im Mittelpunkt. Thematisch angepasst sind die vierwöchigen praxisbegleitenden Kurse in Heidelberg. In Lahr fühlt sie sich gut aufgenommen. „Nach meiner Ankunft in Lahr durfte ich in der Hirtenhütte auf der Landesgartenschau bei Pfarrer Frank Schleifer und Pfarrerin Henriette Gilbert mithelfen, und bei der Ältestenkreisrüste in St. Peter lernte ich die Mitglieder des Ältestenkreises besser kennen", berichtet Roth. Als neue Erfahrung beschreibt sie das Gruppenpfarramt der Kreuzgemeinde, wobei sie den Austausch mit den Kollegen sehr schätzt. Auch sonst fiel ihr der Einstieg in Lahr leicht, da ihr das Zusammenleben in einer Inklusions-WG mit sechs anderen Mitbewohner sehr viel Freude bereitet.

Nun freut sie sich darauf, dass sie bald Gottesdienste in der Kreuzgemeinde, wie bereits am ersten Weihnachtsfeiertag in der Christus-Kirche und nun in Sulz in der Johanneskirche, mitgestalten darf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen