Finanzielle Unterstützung
E-Werk spendet an die Hospizvereine

Spendenübergabe im Hospizverein Lahr (v. l.): Reinhold Fels, Dr. Ulrich Kleine, Peter Zimmermann, Diana Stephan
  • Spendenübergabe im Hospizverein Lahr (v. l.): Reinhold Fels, Dr. Ulrich Kleine, Peter Zimmermann, Diana Stephan
  • Foto: E-Werk Mittelbaden
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Zu Weihnachten hat das E-Werk Mittelbaden die Hospizvereine in Lahr und Offenburg jeweils mit einer Summe in Höhe von 1.500 Euro. Beide Hospizvereine bieten schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen Hilfe an. Die ehrenamtlichen Begleiter sind zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus aktiv und informieren an Schulen. Auch für Beratungen zur Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht stehen die Teams zur Verfügung.

„Mit unserem Beitrag unterstützten wir engagierte Menschen, die das Leben bis in seiner letzten Phase würdevoll bejahen und für Betroffene und Angehörige gleichermaßen da sind. Für uns ist das ein bedeutender Aspekt, der in unserer Gesellschaft seinen Platz verdient hat“, begründet Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden, die Entscheidung.

Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben und Ziele des Hospizvereins Lahr umschreibt Claudia Hillig, Koordinatorin und Einsatzleiterin: „Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige in ihrer häuslichen Umgebung, in den Pflegeheimen in Lahr und im Umland sowie auf der Palliativstation im Lahrer Krankenhaus. Wenn wir eine Begleitungsanfrage bekommen, macht die jeweilige Einsatzleiterin einen Erstbesuch und lernt die betroffene Person und das Umfeld kennen. Dann wird gemeinsam überlegt, wann und wie oft eine Begleiterin oder ein Begleiter eingesetzt werden sollte. Daraufhin wird eine Anfrage bei den ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die für diese Begleitung infrage kommen könnten, gestartet und dann beginnt für eine oder einen dieser Ehrenamtlichen die Begleitung mit dem ersten Kennenlernen. Unser Ziel ist vor allem, Menschen am Ende ihres Lebens Zeit zu schenken, sie nicht allein zu lassen und für sie da zu sein.“

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.