Schwarzwald-Eisen ist energieautark
Photovoltaik-Anlage erzeugt Strom für gesamten Standort

Vor dem neuen Transformator-Häuschen: Christoph Hecklau (v. l.) von "focusEnergie", die Schwarzwaldeisen-Geschäftsführer Ingo Auer und Dr. Steffen Auer sowie Alexander Hatt von Schwarzwald-Eisen
  • Vor dem neuen Transformator-Häuschen: Christoph Hecklau (v. l.) von "focusEnergie", die Schwarzwaldeisen-Geschäftsführer Ingo Auer und Dr. Steffen Auer sowie Alexander Hatt von Schwarzwald-Eisen
  • Foto: Schwarzwald-Eisen
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Die Firma Schwarzwald-Eisen hat am Firmenhauptsitz in Lahr im ersten Halbjahr 2020 eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 738 Kilowatt-Peak (kWp) installiert. Diese Leistung übersteigt dabei den Eigenverbrauch des umfangreichen Maschinenparks und des Bürogebäudes deutlich. Damit wird die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz möglich. Eine vollautomatische Überwachungsanlage ermöglicht die ständige Analyse der Leistungsdaten und des Verbrauchs am eigenen PC. „Wir sind überzeugt, dass wirtschaftliches Denken und Klimaschutz beziehungsweise Ressourcenschonung sich ergänzen können und sich nicht gegenseitig ausschließen müssen“, sagt der Schwarzwald-Eisen-Geschäftsführer Dr. Steffen Auer.

Gleichzeitig mit der Installation der Photovoltaik-Anlage konnten auch signifikante Verbesserungen des Standorts erreicht werden, wie beispielsweise die Installation eines energieeffizienten neuen Trafos sowie die Erneuerung eines Hallendaches.
„Mit dieser Maßnahme haben wir die zehn Jahre dauernde Modernisierung unseres Stammsitzes in Lahr sehr weit gebracht, bei dem über die Jahre sämtliche Maschinen ausgetauscht wurden mit dem Fokus der Energieeffizienz sowie dem Wechsel sämtlicher Leuchtmittel auf LED“, sagt der Schwarzwald-Eisen-Geschäftsführer Ingo Auer.

Das komplette Photovoltaikprojekt wurde von der Firma "focusEnergie" GmbH & Co. KG in Freiburg schlüsselfertig projektiert und gebaut. „Es gibt wenige Projekte dieser Größenordnung im Mittelstand. Wir freuen uns, dass wir hier einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen konnten“, stellt der Geschäftsführer von "focusEnergie", Christoph Hecklau, fest.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen