Osterspaziergang
Wildschwein sorgt für Sachschaden und Notrufe

Lahr. Der Osterspaziergang eines Wildschweines in einem Wohngebiet führte am Montagnachmittag zu einem Polizeieinsatz.

Gegen 16 Uhr konnte der Besitzer eines Dacia in der Friedhofstraße beobachten, wie das Tier gegen seinen geparkten Wagen rannte, einen bleibenden Eindruck in der Beifahrertüre hinterließ und dem Mann so einen Sachschaden von 500 Euro bescherte. Auch in der benachbarten Straße "Am Schießrain" sorgte der Schwarzkittel für mehrere Notrufe besorgter Anwohner.

Gemeinsam mit einem Jagdpächter suchten die Beamten des Polizeireviers Lahr nach dem die Gärten durchquerenden Tier, bevor gegen 20 Uhr beobachtet werden konnte, wie es in Richtung Schutterlindenberg das Weite suchte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen