Teilnehmer des Schülerwettbewerbs „Chance Cup“ ausgezeichnet

Die Gewinner beim Chance Cup freuten sich mit den Veranstaltern des Schülerwettbewerbs und Moderator Uwe Baumann (links) über die Auszeichnungen.
  • Die Gewinner beim Chance Cup freuten sich mit den Veranstaltern des Schülerwettbewerbs und Moderator Uwe Baumann (links) über die Auszeichnungen.
  • Foto: Foto: Axel Fleig
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Lahr. Der Schülerwettbewerb „Chance Cup“ wurde auch in diesem Jahr mit erneut gesteigerter
Beteiligung in der Region Lahr durchgeführt. Insgesamt nahmen über 280
Schüler aus neun Schulen an dem vom Regierungspräsidium Freiburg,
Abteilung Schule und Bildung, und der Handwerkskammer Freiburg in
Kooperation mit der Volksbank Lahr veranstalteten
Unternehmens-Strategiespiel teil.

Unter dem Motto „Wirtschaft verstehen – unternehmerisch handeln“ übernahmen die Schüler bei dem
Wettbewerb virtuell die Rolle von Unternehmern und führten in
Kleingruppen eigenständig einen kleinen Betrieb. Hierfür verwendeten die
Schüler die Software des Unternehmensplanspiels Chance. Der Wettbewerb
ist offen für sämtliche Schularten: Sowohl Hauptschulen,
Werkrealschulen, Realschulen, Gymnasien und Berufliche Schulen können
teilnehmen. Der Wettbewerb wird in zwei Ligen ausgetragen. In der
Classic League traten nur Schüler der 8. und 9. Klassen gegeneinander
an. Die Champions League war für alle Teilnehmer der allgemeinbildenden
und beruflichen Schulen offen.

Die besten Teilnehmergruppen wurden im Rahmen einer Preisverleihung im Wertehaus der Volksbank Lahr
geehrt. Dr. Jochen Siegele Wirtschaftsförderer der Stadt Lahr, nahm
gemeinsam mit dem Leiter des Privatkundengeschäfts der Volksbank,
Michael Kopf und dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Freiburg,
Johannes Burger, die Preisverleihung vor. Insgesamt wurden Preisgelder
in Höhe von 1000 Euro vergeben. Zudem wurden die Klassenbesten mit einer
kleinen Anerkennung geehrt.

In der Classic League belegten Joshua Hupfer und Marcel Itzek den 1. Platz.  Zweite wurden Samira
Schilli und Milena Ritter. Maria Müllerleile und Michaela Zehnle
belegten den 3. Rang. Alle Siegergruppen gehen in die 9. Klassen der
Realschule Seelbach. Der 1. Platz in der Champions League ging an die
Gruppe „Tischlerei Handlos“, bestehend aus Frederik Huber, Christian
Ebert und Claus Huber, Technikerschüler an der Gewerbeschule Lahr. Den
2. Platz holten Bastian Brenneis, Artur Litau und Simon Eble ebenfalls
aus der Technikerklasse. Den 3. Platz belegten Lars Lehmann, Janik
Fissler und Nils Kutsch aus der 10. Klasse der Bärbel von Ottenheim
Werkrealschule in Schwanau.

Autor: st

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen