10. November 2017, 10:42 Uhr | 0 | 27 Leser

Film im SWR
Herbstzeit-Leben in Gastfamilie für Pflegebedürftige

Im zurückliegenden Sommer wurde ein Film über das Projekt „Herbstzeit – Betreutes Wohnen in Familien“ gedreht. Ausstrahlung ist am kommenden Montagabend, 13. November im SWR-Fernsehen.
Die Herbstzeit ist eine gemeinnützige GmbH, die alten, pflegebedürftigen Menschen eine Alternative zum Pflegeheim anbietet. Nach dem Motto „Nicht zuhause und doch daheim“ leben die Bewohner in einer Gastfamilie, von der sie versorgt und gepflegt werden. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Herbstzeit vermitteln interessierte Bewohner und Bewohnerinnen an Gastfamilien im gesamten Ortenaukreis und dem Landkreis Emmendingen, begleiten und betreuen anschließend das Zusammenleben.
Nach Beiträgen in der SWR-Landesschau und den SWR-Sendungen „Kaffee oder Tee“ und „Nacht-Café“ ist die Herbstzeit nun erneut im Fernsehen zu sehen. Ein dreiköpfiges Team des SWR begleitete Geschäftsführerin Heike Schaal im vergangenen Juni an insgesamt neun Drehtagen bei ihrer täglichen Arbeit. Hausbesuche bei fünf Gastfamilien und sechs Bewohnern in der Ortenau und im Landkreis Emmendingen wurden gefilmt, bei denen die Beteiligten von ihren Erfahrungen mit der Wohnform berichten. Der Film gibt somit einen umfassenden Einblick, wie pflegebedürftige Menschen ein neues Zuhause finden können.
Ausgestrahlt wird der Beitrag am kommenden Montag, 13. November um 18.15 Uhr in der SWR-Sendung „Mensch Leute“.