Fensterladenspezialist Ehret investiert in Zukunft
Automatische Sägeanlage ersetzt zwei alte Maschinen

Neues Sägezentrum der Ehret GmbH
  • Neues Sägezentrum der Ehret GmbH
  • Foto: Ehret GmbH
  • hochgeladen von Daniela Santo

Mahlberg (st). Seit Mai 2017 betreibt die Ehret GmbH in Mahlberg ein neues Sägezentrum zum Ablängen und Bohren von Aluminium-Profilen. Die automatische Sägeanlage ersetzt zwei alte Maschinen und ist Teil der Investition des Fensterladenspezialisten in die Zukunft des Unternehmens.

Durch die Inbetriebnahme der neuen Anlage konnten im vergangenen Jahr zahlreiche Prozesse optimiert und für die Zukunft ausgerüstet werden. Dabei wurde die neue Anlage in die bestehenden Prozesse integriert. Nach der Pulverbeschichtung mit über 4.000 Farben werden die Fensterläden im neuen Sägezentrum individuell zugeschnitten und anschließend in der Montageabteilung montiert. Die neue Maschine im Sägezentrum sorgt durch die automatische Datenübertragung nicht nur für mehr Effizienz und weniger fehlerbedingte Nachbeschichtungen, sondern auch für eine größere Nachhaltigkeit. Dies ermöglicht dem Unternehmen die effiziente und flexible Produktion jedes Flügels als Unikat.

„Damit garantieren wir dem Kunden auch zukünftig eine einwandfreie Qualität und kurze Lieferzeiten – auch bei starkem Auftragseingang“, so Produktionsleiter Uwe Fossler. Die neue Anlage sichert einen durchgängigen Betrieb und kann je nach Produktionsauslastung in drei Schichten betrieben werden.

Mit über 390 Mitarbeitern ist die Ehret GmbH einer der führenden Spezialisten  für Fensterläden aus Aluminium in Europa. Über 100 Modelle aus dem Bereich Klapp-, Schiebe- oder Faltschiebeläden werden in Mahlberg mit modernsten Fertigungsmethoden produziert und über den Fachhandel international vertrieben. Im September feiert die Ehret GmbH ihr 50-jähriges Firmenjubiläum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen