Zwei Ziegen, sieben Schafe
Wolf in Nordrach und Bad Rippoldsau-Schapbach

Nordrach/Bad Rippolsau-Schapbach (st). Jetzt liegt die offizielle Bestätigung vor: Ein Wolf aus der Alpen- oder der italienischen Population hat am 12. August sieben Schafe in der Gemeindeebene von Bad Rippoldsau-Schapbach im Landkreis Freudenstadt sowie am 26. August zwei Schafe in Nordrach getötet. Er trägt den wissenschaftlichen Namen GW2120m. Das teilte am Mittwoch, 8. September, die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg mit.

Wolfsrüde bereits im Mai nachgewiesen

Die Ergebnisse der genetischen Untersuchung des Senckenberg-Instituts haben zu dem Wolfsrüden geführt, der am 28. Mai dieses Jahres bereits in Schramberg im Landkreis Rottweil genetisch nachgewiesen worden war.

Die Gemeinden Bad Rippoldsau-Schapbach und Nordrach liegen innerhalb des Fördergebiets Wolfsprävention Schwarzwald, in denen zwei Wolfsrüden heimisch geworden sind. Ob sich GW2120m auch weiterhin im mittleren Schwarzwald aufhalten wird, müssen weitere Daten zeigen.

Die Verbände der Koordinationsgruppe Wolf sowie die Wildtierbeauftragten der Region sind über die beiden Ergebnisse informiert. Eventuelle Beobachtungen mit Verdacht auf Wolf sollten umgehend der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg gemeldet werden: per Mail oder Telefon 0761/4018274.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen