Ortenau Klinikum Oberkirch nimmt Bereich in Betrieb
OP-Sanierung ist jetzt abgeschlossen

Der neue OP-Saal ist 40 m2 groß und mit modernen Geräten ausgestattet.
  • Der neue OP-Saal ist 40 m2 groß und mit modernen Geräten ausgestattet.
  • Foto: Foto: Ortenau Klinikum
  • hochgeladen von Daniela Santo

Oberkirch (st). Die Sanierung des OP-Bereichs am Ortenau Klinikum in Oberkirch ist vollständig abgeschlossen. Mitte dieser Woche konnte die Klinik nun den sanierten und den in einem Anbau völlig neu erstellen OP-Saal nach 17-monatiger Bauzeit zusammenschließen und gemeinsam mit den neu eingerichteten Funktionsräumen in Betrieb nehmen. Der erweiterte OP-Bereich bietet der Klinik vielfältige Nutzungsmöglichkeiten.
Der neue OP-Bereich umfasst den sanierten und umgebauten alten OP-Bereich mit OP-Saal und Funktionsräumen sowie einen Erweiterungsbau mit einem neuen OP-Saal. Während der Arbeiten war immer ein OP-Saal in Betrieb. Zunächst wurde der neue OP erstellt und in Betrieb genommen, dann die Sanierung des alten OP-Bereichs in Angriff genommen. Beide Bereiche sind jetzt zusammengeschlossen worden. In Sanierung und Umbau hat das Ortenau Klinikum rund 1,5 Millionen Euro investiert. Das Land Baden-Württemberg hat die Maßnahme mit Fördergeldern unterstützt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen