#Gastgeberleuchten
Aktion macht auf Situation im Tourismus aufmerksam

Das Waldhisli in Oberkirch-Bottenau war auch mit von der Partie.
  • Das Waldhisli in Oberkirch-Bottenau war auch mit von der Partie.
  • Foto: Renchtal Tourismus GmbH
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (st). Getreu dem Motto „Vielleicht entfachen viele kleine Lichter ein großes Feuer der Aufmerksamkeit“ wurde von der Renchtal Tourismus GmbH gemeinsam mit der Vorstandschaft des Privatvermietervereins Renchtal die Aktion #Gastgeberleuchten zum 1. Mai ins Leben gerufen. Zahlreiche Gastgeber im Renchtal und umliegenden Regionen, egal ob Gastronomie, Ferienwohnung oder Hotel, haben ihre seit dem 2. November 2020 leerstehenden Betriebe beleuchtet, um auf die schwierige Situation des Tourismus hinzuweisen.

Trotz ausgeklügelter Hygienekonzepte und autark funktionierenden Ferienwohnungen sind gerade Mischbetriebe wie beispielsweise Bauern- oder Winzerhöfe, die durch das Raster der Corona-Hilfen fallen, durch den Leerstand stark betroffen.
Gunia Wassmer, Geschäftsführerin der Renchtal Tourismus GmbH: „Unser Tourismus hier in der Nationalparkregion Schwarzwald braucht dringend eine Perspektive und eine Öffnungsstrategie. Ansonsten verliert unsere Region ihre Identität und ihren einzigartigen Charme als eine der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands.“

Die hohe Beteiligung seitens der Betriebe an der Aktion #Gastgeberleuchten zeigt, wie sehr die Tourismusbranche gehört werden will und auch muss – alle Beteiligten benötigen #PerspektiveJetzt, um auch in Zukunft den Gästen einen schönen Urlaub bieten zu können.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen