Dieser Wein ist Gold wert
Großes Gold für Baden geht an Oberkircher Winzer

Große Freude bei Markus Ell und Martin Bäuerle (v. l.) über den Goldsegen, darunter „Großes Gold“ beim Internationalen Weinwettbewerb Mundus Vini, eines von zwei in Deutschland und das einzige für Baden.
  • Große Freude bei Markus Ell und Martin Bäuerle (v. l.) über den Goldsegen, darunter „Großes Gold“ beim Internationalen Weinwettbewerb Mundus Vini, eines von zwei in Deutschland und das einzige für Baden.
  • Foto: suwa wortwahl
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Die Oberkircher Winzer haben beim 23. Großen Internationalen Weinpreis Mundus Vini eines von zwölf begehrten „Großes Gold“ für den 2015 Collection Royal Weißer Burgunder trocken erhalten. Außerdem ist der Weißburgunder „Best of Show Pinot Blanc Germany“. Gold Extra für vier Oberkircher Weine gab es bei der DLG-Finalverkostung. Damit zählen die Oberkircher Weine zu den DLG Top 50 Weinen in Deutschland.

Gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt

Im Mundus Vini Wettbewerb ist die Konkurrenz international. Die Jury mit 175 internationalen Experten aus 40 Nationen hatte insgesamt 4300 Weine zu verkosten und zu bewerten. Laut einer Pressemitteilung gab es beim Wettbewerb für deutsche Weine nur zweimal „Großes Gold“ und das einzige für Baden holten die Oberkircher Winzer. Das andere Gold ging in die Pfalz, heißt es in der Mitteilung weiter. Komplettiert wird der Erfolg durch die vier „Gold Extra“ von der Deutschen Lebensmittel Gesellschaft (DLG).

Kellermeister Martin Bäuerle: "Wir sind in den Top 50 Deutschland"

„So viele hatten wir noch nie. Damit sind vier unserer Weine unter den besten 50 Deutschlands“, wird Kellermeister Martin Bäuerle in der Mitteilung zitiert. Es gebe fünf Kategorien und je Gruppe gibt es eine Top Ten-Liste, somit komme man auf 50 Weine insgesamt. Geschäftsführender Vorstand Markus Ell sieht, laut der Pressemitteilung, die Medaillen auch als eine „Bestätigung unserer Qualitäten. Wir wissen, dass unsere Weine sehr gut sind, aber diese Medaillen untermauern das gegenüber dem Verbraucher.“ Besonders bemerkenswert ist, dass sich die Auszeichnungen über die Breite der Rebsorten erstrecken.

Großes Gold ist Ergebnis langer Arbeit

Im Großen Gold für den Weißburgunder sehe Bäuerle auch eine Kontinuität „auf dem richtigen Weg“, denn der 2014 Weißburgunder war der beste Weißwein beim AWC Vienna im Jahr zuvor. Das Ergebnis von dort steht für den 2015 Weißburgunder noch aus.

Markus Ell: Prämierungen schaffen Vertrauen ins Produkt

Das Gold Extra der DLG gab es für den 2016 Pinot Noir „Collection Oberkirch“ Qualitätswein trocken, für den 2016 Riesling „Collection Oberkirch“ Eiswein Weißwein süß, für den 2016 Grauburgunder „Collection Oberkirch“ Qualitätswein Weißwein im Holzfass gereift trocken und für den 2016 Grauer Burgunder „Collection Oberkirch“ Qualitätswein Weißwein-Barrique trocken. „Die Verbraucher orientieren sich nach wie vor an diesen Prämierungen. Es schafft Vertrauen in das Produkt“, erklärt Markus Ell laut der Pressemitteilung. Auch bei der DLG standen 4500 Weine aus allen deutschen Weinanbaugebieten auf dem Prüfstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen