Betriebliches Vorschlagswesen
Koehler prämiert Mitarbeitervorschläge

Koehler prämiert Mitarbeitervorschläge.
  • Koehler prämiert Mitarbeitervorschläge.
  • Foto: Koehler Paper Group
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Oberkirch (st). Koehler Mitarbeiter denken mit und bringen gerne ihre Ideen ein. Um das zu fördern, gibt es bei Koehler das Betriebliche Vorschlagswesen (BVW). Ziel ist es, die Mitarbeiter zu motivieren und dabei zu unterstützen, selbstständig und kreativ die Initiative zu ergreifen, um Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Optimierung der Geschäftsabläufe

„Durch den Einsatz eines modernen Ideenmanagements kann bei Koehler kontinuierlich an der Optimierung von Geschäftsabläufen und Prozessen gearbeitet werden. Der Motor unserer stetigen Verbesserung ist die Kreativität unserer Mitarbeiter, die dem Unternehmen zahlreiche Anregungen aus dem Betrieblichen Vorschlagswesen (eigene Ideenfindung) und dem Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (gelenkte Ideenfindung) zur Verfügung stellen.“ Weiter ergänzt Bernhard Bonath, Leiter Arbeits- und Gesundheitsschutz: „Diese Kreativität werden wir stetig fördern und uns dafür interessieren, was im Betrieb besser laufen könnte. Hierfür unterhalten wir uns gerne mit unseren Mitarbeitern und fragen nach, denn keiner kennt die betrieblichen Abläufe besser als sie.“

Engagement und Einsatz für das Unternehmen

Allein im Jahr 2019 wurden 765 Verbesserungsvorschläge eingereicht, zusammen mit einigen Vorschlägen aus den Vorjahren wurden 2019 ganze 936 Vorschläge begutachtet. 39 Prozent aller Ideen aus 2019 sind den Kategorien Arbeitsverfahren/Arbeitsabläufe, Anlagensicherheit/Energie und Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz zuzuordnen. Hierzu zählen Ideen, die beispielsweise das Einsparen von Strom, die Steigerung der Produktion oder die Optimierung der Produktionszeit ermöglichen und die Arbeitssicherheit im Unternehmen verbessern.

Es wurden als Prämie insgesamt 59.363 Euro an die Ideengeber ausgezahlt. Anlass genug, auch in diesem Jahr erneut eine Sonderverlosung zu veranstalten und dabei nochmal zusätzlich 10.000 Euro auszuschütten. Dabei wurden insgesamt 25 Mitarbeiter der Koehler Paper Group prämiert. Die drei Hauptpreisgewinner erhielten 2.000 Euro (1. Platz), 1.500 Euro (2. Platz) und 1.000 Euro (3. Platz). Die weiteren 22 Gewinner konnten sich über jeweils 250 Euro freuen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen