Spielstätte am Rhein bald fertig
"BAAL novo" zieht Bilanz

Der Countdown für Eröffnung der Spielstätte im Forum am Rhein läuft.
  • Der Countdown für Eröffnung der Spielstätte im Forum am Rhein läuft.
  • Foto: "BAAL novo"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Am Donnerstag, 28. März, hat "BAAL novo Theater Eurodistrict" eine gemeinsame Jahreshauptversammlung des deutschen und französischen "BAAL novo" -Vereins im Offenburger Theaterwerk abgehalten.

Das Theaterjahr 2018 war für "BAAL novo" künstlerisch sehr erfolgreich, mit mehr als 140 Auftritten in der gesamten Region, bilanzierten die ersten Vorsitzenden beider Vereine, Edzard Schoppmann für den deutschen mit Sitz in Offenburg und Guido Schumacher für den französischen mit Sitz in Straßburg. Auch die Zukunft des binationalen Theaters sei verheißungsvoll, so die beiden Theatermacher, da "BAAL novo" mit der Uraufführung einer großen Rheinrevue seine eigene Spielstätte eröffne, im von dem Architekten und Investor Jürgen Grossmann errichteten Europäischen Forum am Rhein, in Neuried.

Ein einzigartiges Leuchtturmprojekt für die Region wird wahr, der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau erhält ein kulturelles Zentrum. Künstler dies- und jenseits des Rheins werden in der neuen "BAAL novo"-Spielstätte am Rhein ein vielfältiges buntes Kulturprogramm präsentieren. Nicht nur Theater wird an der deutsch-französischen Grenze am Rhein stattfinden, sondern auch Konzerte, Tanzperformances, Kolloquien und Konferenzen von Menschen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur.

"Nur noch sechs Monate, dann sind wir endlich am Rhein!", so der Theaterintendant Edzard Schoppmann. Im Anschluss an die große Jahreshauptversammlung des binationalen Theaters startete Schoppmann dann feierlich den Countdown bis zum Tag der Eröffnung der Spielstätte am Rhein am 28. September 2019.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen