• 27. Januar 2018, 19:18 Uhr
  • 58× gelesen
  • 0

Polizeipräsident Reinhard Renter gehängt und gefleddert
Ganz Bohneburg war außer Rand und Band

Der Delinquent wird gefesselt vom Fischmarkt zum "Schindbock" vor dem Rathaus getragen.
4Bilder
Der Delinquent wird gefesselt vom Fischmarkt zum "Schindbock" vor dem Rathaus getragen.

Offenburg (dh). Beim Jubiläum, dem 40. Offenburger Narrentag, war ganz Bohneburg außer Rand und Band. Für diesen Anlass musste ein besonderer armer Sünder her, den die Narrenzunft Krabbenaze Bohlsbach "Hängen und Fleddern" konnte. Gefesselt und auf die Leiter gesetzt, so wurde der Delinquent vom Fischmarkt zum Schindbock vor dem Rathaus gebracht. Noch war das Gesicht verdeckt. Wer von der großen Narrenschar einen freien Blick hatte, der entdeckte schnell, dass es dem Offenburger Polizeipräsidenten Reinhard Renter ans Leder gehen sollte. Dieser zeigte sich durchaus wehrhaft, musste sich aber dennoch geschlagen geben. Renter wurde in den Sack gesteckt, vom Seiler dick mit Leim bestrichen – selbst das Gesicht – und mit Federn dekoriert, kräftig geschaukelt sowie lange baumeln gelassen. Zum Schluss hatte der Polizeipräsident noch etwas Spaß, als er die Fleddersäckchen unter das Narrenvolk werfen durfte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt