"Bohneburger Narrenmarsch" neu interpretiert
Wer kläppern will, der muss auch üben

Die Kläpperles-Kinder aus Haslach und Waldkirch bei der Probe für den "Bohneburger Narrenmarsch".
  • Die Kläpperles-Kinder aus Haslach und Waldkirch bei der Probe für den "Bohneburger Narrenmarsch".
  • Foto: Althistorische Narrenzunft
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Beim großen Narrentreffen des Verbandes Schwäbisch-Alemannischer Zünfte (VSAN) am 15. und 16. Februar in Offenburg präsentieren Gastzünfte aus dem gesamten Raum ihre Traditionen. So werden über 200 Kinder der Zünfte aus Gengenbach, Haslach und Waldkirch am Sonntag gegen 12.30 Uhr auf der Ehrentribüne am Neptunbrunnen ihr Brauchtum, das Kläppern, aufführen. Es werden Fasentslieder, aber auch Narrenmärsche aufgeführt.

Das Kläppern ist in Offenburg nicht so bekannt, deshalb freut sich die Althistorische Narrenzunft, die das Treffen aus Anlass ihres 175-jährigen Bestehens veranstaltet, dass die Besucher diese Vorführung erleben dürfen. Denn zum ersten Mal wird der Narrensamen den "Bohneburger Narrenmarsch" erstmals gekläppert darbieten. Für dieses Event wurden sogar Noten geschrieben. Seit Wochen treffen sich nun die Kinder aus Haslach und Waldkirch zum Proben und am vergangenen Samstag war Frank Sauter, der das Programm organisiert, bei einer Probe dabei. Gänsehaut pur war angesagt, als der Narrenmarsch von den Kindern gekläppert wurde. Auch beim großen Umzug, der dann um 13.45 Uhr durch die Offenburger Innenstadt zieht, werden die Kläpperles-Kinder dabei sein.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.