Drogeriekette Budni in Offenburg
Bundesweite Kooperation mit Edeka Südwest

Einer von zwei Budni Drogeriemärkten wurde am Dienstag in der Weingartenstraße in Offenburg eröffnet.
  • Einer von zwei Budni Drogeriemärkten wurde am Dienstag in der Weingartenstraße in Offenburg eröffnet.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). In der Offenburger Weingartenstraße 19 a sowie im E-Center in der Wilhelm-Röntgen-Straße 1 wurden am Dienstag, 4. Juni, Filialen der Hamburger Drogeriemarktkette Budni eröffnet. Es sind die ersten im Südwesten im Rahmen einer bundesweiten Kooperation mit Edeka.

Auf den jeweils rund 500 Quadratmetern Verkaufsfläche der beiden Standorte finden die Kunden ein etwa 14.000 Artikel umfassendes Drogeriesortiment. Hierzu zählen zum Beispiel Kosmetik- und Körperpflegeprodukte ebenso wie Parfums, Reinigungsmittel, Zeitschriften, Haushaltswaren, Deko-Artikel und Tiernahrung. Punkten will Budni vor allem in den Bereichen Nachhaltigkeit, Naturkosmetik und Bio. „Budni passt hervorragend zu Edeka Südwest“, sagt Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung von Edeka Südwest. „Auch mit den neuen Drogeriemärkten wollen wir persönliche Kundenansprache und umfassende Beratung mit einem attraktiven Preisniveau verbinden“, ergänzt Huber.

Zwei Standorte eröffnet

Das Besondere an den Märkten ist, dass das Drogeriesortiment durch eine Auswahl an haltbaren sowie frischen Lebensmitteln ergänzt wird. Wie viele Edeka-Märkte auch, nehmen die neuen Budni-Filialen am Deutschland Card-Bonusprogramm teil. Zum Kundenservice bei Budni zählen darüber hinaus Geschenkpapier-Stationen und eine Wickelstation für Eltern mit Baby. Teil des Service-Angebots sind zudem Geschenkgutscheine, Cewe-Fotopoints sowie das bequeme Cashback-Verfahren. Dieses ermöglicht den Kunden, sich ab einem Einkaufswert von zehn Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen.

Der Kurzname Budni leitet sich vom Familiennamen des Gründers Iwan Budnikowsky ab. In Norddeutschland haben die Märkte längst Kultstatus erreicht. Das Unternehmen besteht seit dem Jahr 1912, betreibt aktuell 186 Filialen und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiter im norddeutschen Raum. Im Rahmen der bereits 2017 vereinbarten Kooperation zwischen Edeka und Budni soll das Drogeriesegment zukünftig unter dem Dach der im Jahr 2018 neu gegründeten Budni Handels- und Servicegesellschaft (BHSG) gemeinsam bearbeitet werden. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit möchten die Partner bundesweit Filialen eröffnen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.