Volksbank verlängert Corona-Prävention
Kontaktvermeidung und Infekionsschutz

Offenburg (st). Die Volksbank in der Ortenau verlängert bis auf weiteres die derzeitigen Maßnahmen im Kontext der bestehenden Corona-Krise. Die Bank folgt damit den Empfehlungen der Gesundheitsexperten zur Kontaktvermeidung und dem Infektionsschutz.

Nach über zwei Wochen lässt sich ein erstes positives Resümee ziehen. Die Kunden honorieren das verantwortungsbewusste Vorgehen und schätzen, dass die Volksbank letztlich auch im gesundheitlichen Interesse der Kunden handelt.

Telefonischer Kontakt

Nach wie vor stehen die Mitarbeiter telefonisch in den Geschäftsstellen vor Ort zur Verfügung. Der Großteil der Kunden nutzt jedoch verstärkt das "KundenDialogCenter (KDC". Hier hat sich die Anzahl der Anrufe mehr als verdoppelt, da aktuell acht von zehn Anfragen von den Mitarbeitern des KDC direkt erledigt werden.

Auch die Nutzung der digitalen Angebote ist stark gestiegen. Besonders hervorzuheben ist das Angebot der Videoberatung (V@ON). Gerade bei Baufinanzierungs-, Anlageberatungen oder für Fragen rund um die aktuellen öffentlichen Liquiditätshilfeprogramme für die mittelständischen Firmenkunden wird dieses Angebot stark nachgefragt.

Virtuelles Sitzungszimmer

Die Volksbank hat umfangreiche interne Maßnahmen unmittelbar nach Bekanntwerden der Pandemie-Gefahr konsequent umgesetzt. Jeden Morgen trifft sich im „virtuellen Sitzungszimmer“ das Notfallteam und koordiniert die vielfältigen Aufgaben. Abteilungen wurden sofort nach Bekanntwerden der Pandemie-Gefahren auf diverse Standorte verteilt, rund ein Viertel der gesamten Belegschaft befinden sich im Home-Office. Damit wurde auch der notwendige Platz geschaffen um die Abstandsregeln in den großen Teambüros zu ermöglichen.

Besprechungen sowie Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen finden aktuell mittels moderner Web-Konferenztechnologie statt. Selbst Vorstandsklausuren und Projektsitzungen mit den Kollegen der Volksbank Schwarzwald Baar Hegau im Rahmen des Fusionsprojektes werden digital gestaltet.

„Das funktioniert sehr gut und es zeigt sich, dass Entfernung in der digitalen Welt gar kein so großes Problem mehr ist“, erläutert Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank die aktuelle Arbeitsorganisation und ergänzt „.aber wir wünschen uns nichts mehr, als dass alsbald die Ausnahmesituation überwunden ist und wir uns auch wieder persönlich mit unseren Kunden und Kollegen in und außerhalb der Bank treffen können.“

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen